BMW Vision M: Neue Informationen Corona stoppt den Vision M Next

von Alexander Koch 26.08.2020

Nimmt die Studie BMW Vision M Next ein neues, hochemotionales Serienmodell vorweg? Angeblich fehlte dem Sportwagenprojekt nur noch das Go der Chefetage. Neue Informationen bestätigen: Das Coronavirus stoppte die Entwicklung eines Serienfahrzeugs.

Mit dem Auslaufen des i8 entstand eine Lücke im BMW-Modellprogramm, die der BMW Vision M hätte füllen können. Das Konzept für einen Plug-in-Hybrid auf Supersport-Niveau wurde mit der Studie Vision M Next 2019 bereits spektakulär in Szene gesetzt. Dabei geht es um einen nur 1,28 Meter hohen Plug-in-Hybrid, der auf dem modifizierten Chassis des i8 basiert. Das Design ist für aktuelle BMW-Verhältnisse allerdings überraschend effektarm gezeichnet. Während die Studie noch M1-Zitate wie das Lamellen-Dach und die Kühleinlässe in der Verlängerung der Seitenscheiben bemüht, stellt sich unser Illustrator (siehe erstes Bild der Galerie) das Serienmodell des BMW Vision M Next in dieser Hinsicht pragmatischer vor. Ganz im Gegensatz zur BMW-Niere, die hier wie dort dramatisch in Szene gesetzt wird. Mehr zum Thema: Das ist der BMW Turbo (1972)

Neuheiten BMW i8 Facelift (2018)
BMW i8 Facelift (2018): Preis und Motor BMW stellt Facelift-i8 vor

Der BMW M3 und M4 im Video:

 
 

Neue Informationen zum Hybrid-Sportwagen BMW Vision M Next

Nicht nur das Nieren-Design des BMW Vision M Next, auch das technische Layout hätten eine realistische Option für das Serienmodell sein können. Bedeutet, dass ein Turbo-Vierzylinder mit der Unterstützung eines Elektromotors satte 600 PS Systemleistung aquiriert, die den BMW Vision M Next in nur drei Sekunden auf Landstraßentempo beschleunigen soll. Während die Pläne für den 300 km/h schnellen Renner also schon weit gediehen waren, führte letztendlich die Corona-Pandemie zum Stopp des ambitionierten Vorhabens. Ein Anfang August 2020 am Nürburgring gesichteter Erlkönig (zweites Bild der Galerie) ließ auch nur kurzzeitig Hoffnung auf eine Wiederaufnahme aufkommen. Der getarnte 8er hatte auffällige Schlitze in den hinteren Seitenscheiben, die direkt die Gerüchte um einen Mittelmotor-Sportwagen befeuerten. Doch die offizielle Antwort aus München auf Anfrage der AUTO ZEITUNG fiel ernüchternd aus: Es handelt sich bei dem Prototypen lediglich um einen Technikträger für verschiedene Komponenten und keinesfalls um das Serienmodell des BMW Vision M Next. Mehr zum Thema: Der BMW i8 und der BMW M1 im Vergleich

Oldtimer
BMW M1/Ferrari F40: Classic Cars Zwei klassische Supersportler im Check

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.