Alle Infos zum BMW 5er

BMW M5 Facelift (2020): F90, Competition & Preis BMW zeigt das M5 Facelift

von Tim Neumann 17.06.2020

Das BMW M5 Facelift (2020) ist da. Der F90 zeigt sich geschärfter denn je, obwohl die Leistung nicht wächst. Alle Informationen zum Preis und zum Competition-Modell der Sportlimousine!?

Nach dem Facelift des normalen Fünfers zeigt sich das BMW M5 Facelift (2020), Generation F90, in seiner ganzen Pracht. Dabei pflegen die Münchner die Power-Limo nur sachte. Die neuen Scheinwerfer kennen wir von den zivilen Varianten. Sie sind schärfer geschnitten und mit einer neuen Interpretation des typischen BMW-Tagfahrlichts versehen. Am Heck fallen die neuen Rückleuchten auf, die dreidimensional gestaltet sind. Den Heckstoßfänger darunter haben die Designer ebenfalls umgekrempelt. Die Frontschürze mit ihren schwarzen Zierteilen ist markanter und schärfer gelungen als bislang – hier könnten die noch jungen M8-Modelle als Vorlage gedient haben. Mit diesen teilt sich der M5 auch nach wie vor den Motor, einen 4,4 Liter großen V8-Motor mit doppelter Turboaufladung. Das Aggregat leistet 600 PS und hat ein Drehmoment von 750 Newtonmetern. Noch stärker ist der Motor des M5 Competition, der wieder 625 PS im Datenblatt stehen hat. Das maximale Drehmoment ist identisch. Fahrdynamisch soll sich das BMW M5 Facelift (2020) besonders durch das neue Dämpfersetting mit Stoßdämpfern aus dem M8 Gran Coupé vom Vorgänger abheben und noch mehr Grip bieten. Mehr zum Thema: Das ist der BMW M3

Neuheiten BMW 5er Facelift (2020)
BMW 5er Facelift (2020): Motoren & Verkaufsstart BMW zeigt den aufgefrischten 5er

Das BMW 5er Facelift (2020) im Video:

 
 

Preis & Competition-Modell des BMW M5 Facelift (2020), F90

Apropos Grip: Das BMW M5 Facelift (2020) setzt weiterhin auf den bekannten Allradantrieb M xDrive, bei dem sich im 2WD-Modus bis zu 100 Prozent der Kraft an die Hinterräder schicken lassen. Im Innenraum profitiert der M5 vom 5er Facelift, das der Oberklasse das Cloud-basierte Navigationssystem BMW Maps beschert. Mit dabei ist ein auf 12,3 Zoll angewachsener Infotainment-Screen. Auch die Smartphone-Schnittstelle Android Auto gehört nun neben Apple CarPlay zum Serienumfang. Darüber hinaus bietet BMW für den M5 fünf neue Exterieur-Farben und 20-Zoll-Felgen vom M8 als Sonderausstattung an. Der Preis des BMW M5 Facelift (2020) startet bei 120.900 Euro. Für den Competition verlangt BMW 129.900 Euro.

Fahrbericht BMW M8 Gran Coupé (2019)
Neues BMW M8 Gran Coupé (2019): Erste Testfahrt Erste Testfahrt im M8 Gran Coupé

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.