Alle Infos zum BMW 5er

BMW M550i: Tuning von AC Schnitzer "Kleiner" M5-Bruder mit 551 PS

von Anika Külahci 17.12.2018

AC Schnitzer verpasst dem BMW M550i ein sattes Leistungs-Tuning und holt aus dem V8-Biturbo 551 PS heraus! Damit schaffen die Tuner mit dem AC Schnitzer ACS5 50xi eine veritable Alternative zum Serien-M5. 

Schon ab Werk ist der BMW M550i mit seinem 4,4 Liter V8 Biturbo ein überaus potentes Auto – doch die Tuning-Profis von AC Schnitzer kitzeln unter dem Label ACS5 50xi noch mehr aus dem Bayern heraus. Äußerlich gibt die Schnitzer-Variante kaum Anzeichen für eine Optimierung, umso mehr legt der Tuner seinen Fokus auf die inneren Werte. So haben die Aachener aus ihrem 5er-BMW satte 551 PS Leistung herausgeholt. Zum Vergleich: Ab Werk glänzt der BMW M550i mit einer Leistung von 462 PS. Der Motor ist übrigens vom Grundaufbau der gleiche, der auch beim M5 verbaut ist. Um aber wirklich eine M5-Alternative zu bieten, hat AC Schnitzer mit neuen Kennlinien nicht nur die Leistung, sondern auch das Drehmoment um 100 Nm erhöht – und zwar auf 750 Nm. Exakt so viel wie bei dem neuen BMW M5. Trotzdem bleibt er der Stärkere im Duo, schließlich ist der M5 serienmäßig 600 Pferdestärken kräftig. Dennoch ist der BMW M550i mit dem Tuning von AC Schnitzer die indivduellere der beiden Sportlimousinen. Mehr zum Thema: BMW M550i gegen Mercedes-AMG E 43

Neuheiten BMW M550i xDrive
BMW M550i xDrive (2017): Preis (Update) Kraftvoller Auftritt des M550i

BMW M5 im Video:

 
 

BMW M550i mit Tuning von AC Schnitzer 

Schließlich spendiert AC Schnitzer seiner ACS5 50xi genannten BMW-M550i-Variante nicht nur einen Sportfedernsatz sowie breitere Rädern und Reifen, sondern auch einen frechen Frontspoiler. Für einen satteren Sound sorgt zudem eine neue Auspuffanlage mit vier Schnitzer-Endrohren. Damit bollert der ACS5 50xi in nur 3,5 s auf Tempo 100 – ein Zehntel weniger als der M5 und eine halbe Sekunde schneller als der Serien-M550i –, bei Tempo 250 aber wird die Sportlimousine schon wieder elektronisch eingebremst. Sofern Kunden nicht die aufpreispflichtige Vmax-Aufhebung ordern. Apropos: Fakt ist, dass die Kunden für das Tuning tief in die Tasche greifen müssen. Die Alternative zum  M5 hat nämlich einen Preis von knapp 107.000 Euro. Der Basispreis für den den BMW M550i beginnt bei circa 82.000 Euro.

Fahrbericht BMW M5 (2018)
Neuer BMW M5 (2018): Erste Testfahrt (Update!) So fährt sich der erste Allrad-M5

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.