Autonomes Fahren: Alle Teststrecken (Übersicht) Selbstfahrende Autos in Hamburg, im Dreiländereck und auf der A9

von Christina Finke 04.04.2019

Autonom fahrende Autos sind seit Anfang April 2019 auf zwei Teststrecken in Hamburg und im Dreiländereck von Deutschland, Luxemburg und Frankreich unterwegs. Das Digitale Testfeld Autobahn auf der A9 in Bayern wurde bereits im September 2015 eingerichtet. Eine Übersicht!

VW hat Anfang April 2019 in Hamburg eine Teststrecke zur Erprobung des autonomen Fahrens bis Level 4 unter realen Bedingungen in Betrieb genommen. Ab sofort fährt eine e-Golf Flotte von fünf Fahrzeugen auf einem drei Kilometer langen Teilabschnitt der insgesamt neun Kilometer langen Teststrecke für automatisiertes und vernetztes Fahren (TAVF) im öffentlichen Stadtverkehr der Hansestadt. Die Strecke hat Hamburg eigens für Testzwecke definiert und mit zusätzlicher Infrastruktur ausgerüstet. Bis 2020 soll sie vollständig ausgebaut sein. Die Autos sind mit Laserscannern, Kameras, Ultraschallsensoren und Radaren bestückt – ein Fahrer wird jedoch immer mit an Bord sein, um die Touren zu überwachen und bei Bedarf eingreifen zu können. Die Ergebnisse des autonomes Fahrens auf den Teststrecken sollen in die Forschungsprojekte des Konzerns zum autonomen Fahren und zur Optimierung des Individualverkehrs eingehen. Mehr zum Thema: Waymo darf ohne Sicherheitsfahrer testen

KFZ-Versicherung Autonomes Fahren
Autonomes Fahren: Rechtslage, Risiken, Versicherung Neue Risiken durch autonomes Fahren

Ford testet Lichtsignale zur Kommunikation zwischen autonomen Fahrzeugen und Fußgängern (Video):

 
 

Hamburg, Dreiländereck, Bayern (A9): Teststrecken zum autonomen Fahren

Auch im Dreiländereck von Deutschland, Luxemburg und Frankreich fiel Anfang April 2019 der Startschuss für eine Teststrecke zur Erprobung des autonomen Fahrens. Tests mit Roboterwagen über die Ländergrenzen hinweg sollen zeigen, wie Fahrzeuge mit unterschiedlichen Verkehrsampeln, Schildern und Mobilfunksystemen zurechtkommen. Der internationale Testgebiet ist das erste seiner Art in Europa und erstreckt sich über den Süden Luxemburgs, die Region Metz in Frankreich und Teile des Saarlandes. Erste Projekte zum Einsatz automatisierter Minibusse für Grenzgäner und zur 5G-Mobilfunk-Abdeckung laufen bereits. Die Vernetzung gilt als eine Voraussetzung zur möglichen Fernsteuerung von Fahrzeugen beim autonomen Fahren. Außerdem existiert auf der A9 in Bayern bereits seit September 2015 das sogenannte Digitale Testfeld Autobahn. Hier können Unternehmen und Forschungseinrichtungen moderne und zukunftsweisende Systeme und Technologien im Realverkehr erproben. Mehr zum Thema: Autopilot zum Nachrüsten

News Autonomes Fahren: Kooperation von BMW und Daimler
BMW & Mercedes: Kooperation beim autonomen Fahren BMW und Mercedes machen gemeinsame Sache

Digitales Testfeld Autobahn im Video:

 

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.