AUTO ZEITUNG Sonderheft 2019: Gebrauchtwagen 156 Gebrauchtwagen im Vergleich

von Holger Ippen 18.04.2019

Das AUTO ZEITUNG Sonderheft Gebrauchtwagen 2019 ist Ihr Helfer beim Autokauf. Unser Ratgeber verrät die Stärken und Schwächen der 156 beliebtesten Gebrauchtwagen. Das Sonderheft gibt es als kostenlose Beilage zu der aktuellen Ausgabe der AUTO ZEITUNG!

Fahrzeuge aus zweiter Hand liegen nach wie vor im Trend – allerdings sind die Preise im letzten halben Jahr spürbar gestiegen: Enttäuschte Neuwagenkäufer, die ihr Wunschmodell wegen der schleppenden WLTP-Umstellung durch die Hersteller (Änderung auf das neue Abgasmessverfahren) nicht rechtzeitig bekommen konnten, entschieden sich für junge Gebrauchte. Diese Zusatz-Umsätze im Secondhand-Handel ließen die Preise nach oben klettern. Immer häufiger orientieren sich Gebrauchtwageninteressenten bei ihrer Suche auf die einschlägigen Online-Portale, denn diese haben ihren besonderen Reiz: Zum einen kann man dort in einem riesigen überregionalen Angebot stöbern, zum anderen lässt sich dank der Autobörsen leicht erkennen, zu welchen Preisen die unterschiedlichsten Fahrzeuge am Markt gehandelt werden. Aber gerade das ist nicht ganz unproblematisch: Die aufgerufenen Preise sind oft unrealistisch, da Verkäufer ihr Angebot mit Wunschvorstellungen starten – und die haben mit dem realen Wert eines Autos oft nur noch wenig zu tun. Zudem erfährt man vom Verkäufer nichts über die Schattenseiten des Fahrzeugs, schließlich will er es ja lukrativ verkaufen. Objektive Einschätzungen verrät dagegen dieser Gebrauchtwagen-Ratgeber. Er bündelt die Testerfahrungen des AUTO ZEITUNG-Teams mit dem Know-how der unabhängigen Sachverständigen-Organisation GTÜ Gesellschaft für technische Überwachung. Auf 100 Seiten haben wir die wichtigsten Vor- und Nachteile, die Mängelhäufungen und Fahrzeug-Historien sowie die Ersatzteilpreise und die empfehlenswertesten Ausstattungen der beliebtesten Modelle zusammengestellt. Mehr zum Thema: Alles zu Gebrauchtwagen

News AUTO ZEITUNG 16/2019
AUTO ZEITUNG 16/2019: Heft-Vorschau Neue AUTO ZEITUNG jetzt im Handel!

Die AUTO ZEITUNG-Heftausgabe jetzt abonnieren!

 

Ratgeber-Sonderheft hilft beim Gebrauchtwagen-Kauf 2019

Wer seinen Gebrauchtwagen nicht unter Wert verkaufen will, sollte ihn nur im sauberen Zustand vorführen: Fahrzeuge mit frisch aufpoliertem Lack, angenehm duftendem Innenraum, fleckenfreien Polstern, gepflegtem Cockpit und unverwohnten Teppichböden stehen deutlich höher im Kurs. So erhält man zum Beispiel mit einem vom professionellen Fahrzeugaufbereiter hergerichteten Auto durchaus ein- bis zweitausend Euro mehr als für das gleiche unbehandelte Fahrzeug. Die Aufbe¬eitungskosten von circa. 300 Euro sind also eine gute Investition. Allerdings wird es günstiger, wenn man selbst Hand anlegt und sein Auto mit den richtigen Reinigern aufwertet. Der Zubehörhandel hält dafür ein breites Angebot unterschiedlichster Reinigungs- und Pflegemittel bereit. Bei der Innenraum-Kur sollte man nach der Oberflächenbehandlung eine Tiefenreinigung von Polstern und Teppichen vornehmen, denn diese halten nicht nur den jahrelang angesammelten Staub sowie Cola-, Milch- und Schokoladenreste, sondern auch unangenehme Gerüche fest. Problemzonen wie Tür-Innenrahmen, der Wasserlauf unter der Motorhaube und die Reserveradmulde verdienen ebenfalls eine gründliche Pflege – erfahrungsgemäß schauen potenzielle Käufer an solchen Stellen gern gründlicher hin. Deshalb sollten auch Scharniere, Schlösser, Sitzschienen und etwa die Gelenkarme des Cabrio-Verdecks zuerst mit Lösungsmitteln gereinigt und anschließend mit Premium-Multiöl behandelt werden. Damit das Pflegeergebnis lange sichtbar bleibt, ist das Konservieren von Lack-, Felgen- und Lederoberflächen empfehlenswert. 

Informationen Classic Cars 08/2019
AUTO ZEITUNG Classic Cars 08/2019: Vorschau Die Themen der neuen Classic Cars

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.