Saudi Arabien erlaubt Frauen das Autofahren Das Frauenfahrverbot ist gefallen

von Alexander Koch 14.08.2018

Frauen feiern das Ende das saudischen Fahrverbots für Frauen. Seit dem 24. Juni 2018, 0 Uhr Ortszeit, erlaubt Saudi Arabien Frauen das Autofahren – auch in Burka und Niqab!

Erstmals in der Geschichte Saudi-Arabiens erlaubt das islamisch-konservative Königreich Frauen das Autofahren. Am 24. Juni 2018, um Mitternacht Ortszeit, endete das Fahrverbot für Frauen. Die Maßnahme gehört zu einer Reihe von Reformen, mit denen das saudische Königshaus das Land öffnen möchte. In den vorangangenen Wochen hatten die Behörden die ersten Führerscheine an Frauen ausgegeben, damit diese direkt nach Ende des Fahrverbots losfahren konnten. Saudi-Arabien war weltweit das einzige Land, in dem Frauen noch nicht Auto fahren durften. Zu verdanken haben die Frauen die neue Freiheit dem ehrgeizigen Kronprinzen Mohammed bin Salman, den vor allem die jungen Saudis als Reformer sehen. "Danke an Mohammed bin Salman", twitterten Frauen am 24. Juni 2018. Der 32-Jährige gilt als starker Mann des Königreichs und will dem Land eine Kur verpassen. Vor allem geht es ihm darum, die Wirtschaft umzubauen, damit sie weniger abhängig vom Öl ist, das das Land reich gemacht hat, aber eines Tages erschöpft sein wird. Im Zuge dessen soll Frauen der Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtert werden, dafür ist ihnen jetzt das Autofahren erlaubt. 

Verkehrsrecht Gesichtsverhüllung: Verbot für Autofahrer
Autofahren mit Burka & Niqab verboten (Gesichtverhüllung) Strafen für verhülltes Gesicht am Steuer

Ende des saudischen Fahrverbots für Frauen (Video):

 
 

Saudi Arabien erlaubt Frauen das Autofahren

"Das ist ein Sieg für alle Frauen auf der Welt", erklärt Wadscheha al-Huwaider der DPA, saudische Aktivistin und Mitbegründerin der Gesellschaft zum Schutz der Frauenrichte in Saudi-Arabien. "Ich freue mich so. Wir haben so lange für diesen Schritt gekämpft und jetzt wird er endlich wahr." Die Aktivistin kämpft bereits seit Jahren für ein Ende des Fahrverbots und mehr Frauenrechte in Saudi-Arabien. Der saudische Prinz und Milliardär Al-Walid bin Talal, der sich ebenfalls seit langem für Frauenrechte einsetzt, verbreitete einen Film, in dem er sich von seiner Tochter fahren ließ, auf der Rückbank die Enkelinnen. Auch die saudische Rennfahrerin Aseel Al Hamad hat die Aufhebung des Fahrverbots für Frauen in Saudi Arabien mit gefeiert – mit einer Ehrenrunde in einem Jaguar F-Type (siehe Video). Aseel, erstes weibliches Mitglied im Vorstand der saudi-arabischen Motor Federation, war bislang noch nie auf einer Strecke in ihrem Heimatland gefahren.

Verkehrsrecht Das ändert sich für Autofahrer 2017
Das ändert sich für Autofahrer 2017 (Update!) Aktuelle Regel-Änderungen

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.