Abt RS4 R: GTI-Treffen 2018 RS4 R steht am Wörthersee

von Alexander Koch 30.04.2018

Der Abt RS4-R zeigt auf dem GTI-Treffen 2018 die maximale Ausbaustufe des Audi RS 4. Den Sportkombi mit noch mehr Bumms verweist den bereits Abt-getunten Audi RS 4 mit 510 PS klar auf den zweiten Platz!

Der Abt RS4-R ist – auf dem GTI-Treffen 2018 (9. bis 12. Mai) – die Bestätigung: Wenn bei Abt ein "R" im Spiel ist, wird es böse. Per se hat der 18. Buchstabe des Alphabets in der Automobilwelt einen klangvollen Namen, der aber vom Allgäuer Tuner noch durch einen satten Auspuffklang beschallt wird. Nach Abt RS6-R und RS5-R also RS4-R, die nächste und zweite Eskalationsstufe im Hause Abt, wenn es um den sportlichen Mittelklasse-Kombi aus Ingolstadt geht. Ein zusätzliches Motorsteuergerät und eine sowohl im Klang als auch in der Optik brachiale Abgasanlage bringen den 2,9 Liter großen Biturbo-V6 im Bug auf Trab. 530 PS und 690 Newtonmeter Drehmoment bedeuten nicht nur nochmals 20 PS mehr als im "normalen" Abt RS4, sondern auch 80 Pferdchen mehr im Stall als beim Serien-Audi. Der stemmt seinerseits 450 PS und 600 Newtonmeter auf die Kurbelwelle. Fliegen dessen Abgase über die RS-typischen und armdicken Endrohre ins Freie, bläst der Abt RS4-R seinen Gegnern aber über vier, 102 Millimeter messende Carbon-Endrohre den Marsch. Mehr zum Thema: Alle Informationen zum GTI-Treffen 2018

Tuning Abt RS4 (2018)
Abt RS4 Avant (2018): Tuning für den Audi RS 4  

Power-Kombi mit 510 PS

Abt RS5-R im Video:

 
 

Abt tunt den Audi RS 4: RS4-R 

Abt wäre nicht Abt, hätte der Tuner beim Abt RS4-R nicht über den Sportauspuff hinaus optisch nachgelegt. Das Aerodynamikpaket ist vielmehr eine Kampfsange auf vier Rädern. Aggressiv reckt der Ringkämpfer einen Frontsplitter aus Carbon in den Fahrtwind, trägt obendrein stolz das rote RS4-R-Logo und Frontflics an den Seiten der Frontstoßstange. Auch der Kühlergrill und der Heckschürzeneinsatz erhalten eine sportliche Portion Carbon. Nicht weniger wuchtig geht es in den eckig ausgestellten Kotflügeln weiter. Nach dem Motto "Klotzen statt kleckern" trägt der Abt RS4-R gewaltige 21-Zöller namens "Abt Sport GR", die durch ein konkaves Felgenbett ins Auge stehen. 275er Pneus garantieren selbst dann Grip, wenn der serienmäßige Allradantrieb quattro schon aufgegeben hat. Während Abt auch für dieses Modell Sportstabilisatoren und -federn im Petto hat, ist ein Gewindefahrwerk mit spezieller Dämpferabstimmung erst noch in Entwicklung. Sind nur noch die Teilledersitze mit markanten RS4-R-Schriftzügen und das nicht minder großzügig aufgetragene Carbon im Innenraum zu erwähnen.

Tuning Abt RS5-R (2018)
Abt RS5-R: GTI-Treffen 2018  

Tuning-RS 5 in Maria Wörth

Tags:

Wir kaufen dein Auto

Jetzt bewerten & verkaufen

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.