Audi e-tron GT (2020): Erste Informationen Elektrifizierter Audi-Sportler

von Sven Kötter 18.07.2018

Der Audi e-tron GT soll ab 2020 die Elektro-Palette der Ingolstädter bereichern. Auf der Jahrespressekonferenz präsentierte Audi eine erste Skizze und knappe Informationen zum Projekt.

Mit dem Audi e-tron GT (2020) stellen die Ingolstädter einen vollelektrischen Gran Turismo auf die Räder. Die Skizze zeigt einen elegant-dynamischen Viersitzer, der auf den ersten Blick an den Audi A5 erinnert. Mit diesem wird er jedoch nichts gemein haben. Der GT stellt, so Audi-Boss Stadler auf der Jahrespressekonferenz, ab 2020 die Speerspitze von Audi Sport dar. Momentan gebührt dem Audi R8 diese Ehre. Dass es um dessen Zukunft schlecht bestellt sein dürfte, zeigt die Tatsache, dass Audi die Fertigung des e-tron GT in den Böllinger Höfen plant. Die 2014 eröffnete Fabrik in Heilbronn beherbergt aktuell die Fertigung des Mittelmotorsportlers. Es ist unwahrscheinlich, dass dort zwei grundverschiedene Modelle parallel gefertigt werden können. Somit könnte der neue e-tron GT die indirekte Nachfolge von Audis Spitzensportler antreten. Eine Bestätigung dieser Vermutung gibt es noch nicht. Erstes rein elektrisches Modell der Ingolstädter wird der e-tron quattro, der Ende 2018 zu den Händlern stromert. Danach folgt 2019 der e-tron sportback. Der Audi e-tron GT wird bei seiner Markteinführung 2020 dann das dritte Modell der E-Familie sein.

Elektroauto Audi e-tron quattro (2018)
Audi e-tron quattro (2018): Preis & Motor (Update!)  

Das ist der Innenraum des e-tron

Audi auf dem Genfer Autosalon 2018:

 
 

Audi e-tron GT kommt 2020

 

Tags:

Wir kaufen dein Auto

Jetzt bewerten & verkaufen

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.