Alle Infos zum Alpina D5

Alpina D5 S Facelift (2020): BMW/Touring/Limousine Frischer D5 S von Alpina

von Tim Neumann 16.06.2020

Nach dem aufgefrischten 5er-BMW kommt nun auch das Alpina D5 S Facelift (2020). Den sportlichen Diesel wird es wieder als Limousine und Touring geben. Das ist sein Preis!

Das Alpina D5 S Facelift (2020) soll in jeglicher Hinsicht nochmals feiner als der Vorgänger und das Basismodell 5er-BMW werden. Dazu haben die Techniker aus Buchloe im Allgäu Limousine und Touring mit 408 PS einen noch stärkeren Tri-Turbo-Reihensechszylinder spendiert. Für ein Diesel-Aggregrat soll es ungewöhnliche Drehfreude an den Tag legen und mit einem maximalen Drehmoment von 800 Newtonmetern 0-auf-100-km/h-Sprints in 4,4 Sekunden (Touring 4,6 Sekunden) möglich machen. Die eingangs erwähnte Maximalleistung von 408 PS liegt zwischen 4000 und 5000 Umdrehungen an. Auf der Autobahn sind somit Geschwindigkeiten von bis zu 286 km/h (Touring 283 km/h) drin – schneller als so ziemlich jeder andere Diesel-PKW. Dennoch soll sich der Selbstzünder im Alpina D5 S Facelift (2020) mit 8,7 Litern Diesel auf 100 Kilometern nach WLTP-Norm zufriedengeben. Mehr zum Thema: Alpina frischt den B5 auf

Fahrbericht BMW Alpina B7 Facelift (2019)
Neues BMW Alpina B7 Facelift (2019): Erste Testfahrt Erste Testfahrt im Alpina B7 Facelift

Der Alpina XB7 im Video:

 
 

Alpina D5 S Facelift (2020) auf BMW-Basis: Preis von Limousine & Touring

Das auf dem aktuellen 5er-BMW aufbauende Alpina D5 S Facelift (2020) setzt sich im Gegensatz zum Basisfahrzeug unter anderem durch eine verfeinerte Ausstattung ab. Außen entdecken wir die klassischen Alpina-Räder im 20-Zoll-Format, außerdem verraten Schriftzüge unter dem Kühlergrill sowie unter dem Heckspoiler und die vier Endrohre das veredelte Modell. Im Innenraum macht sich der Alpina-Einfluss durch ein handgefertigtes Lederlenkrad bemerkbar, das sich vor dem digitalen Tacho im Alpina-Design befindet. Wer das nötige Kleingeld hat, kann sich von der hauseigenen Sattlerei auch exklusvie Lederkombinationen auf die Sitze schneidern lassen. Eine Produktionsplakette auf dem Armaturenbrett komplettiert die nicht ganz günstige Veredelung. Der Preis für das Alpina D5 S Facelift (2020) beträgt nämlich 92.500 Euro, der Touring schlägt mit 3000 Euro mehr zu Buche. Bestellbar sind die beiden Modelle ab sofort, Käufer werden sich jedoch noch mindestens bis Oktober 2020 gedulden müssen.

Vergleichstest RS 6 Avant performance/Alpina B5 Biturbo Touring/Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC + T-Modell
RS 6 Avant/Alpina B5 Biturbo/AMG E 63 S: Test Alpina B5, RS 6 Avant & AMG E 63 S im V8-Clinch

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.