Alfa Romeo Giulia (2016): Preise & Motoren Die Limo-Alternative von Alfa

von AUTO ZEITUNG 02.03.2018
Inhalt
  1. Preis: Alfa Romeo Giulia (2016) ab 37.600 Euro
  2. Alfa Romeo Giulia (2016) mit bis zu 510 PS
  3. Ausstattungsdetails der Alfa Romeo Giulia (2016)
  4. Preise & Motoren der Alfa Romeo Giulia (2016)

Die Alfa Romeo Giulia (2016) gibt es zum Preis von 37.600 Euro. Für die Quadrifoglio-Version werden 72.800 Euro fällig. Zudem halten sich hartnäckig Gerüchte, dass ein 350-PS-starker Benziner die Leistungs-Lücke zum Topmodell schließen könnte.

Gibt es die Alfa Romeo Giulia (2016) bald mit einer neuen Motorisierung zwischen dem Sportmodell Quadrifoglio – 2,9-Liter-V6 Bi-Turbo und 510 PS – und dem stärksten Zweiliter-Benziner mit 280 PS? Der niederländische Tuner "Squadra Tuning" hat ein Bild auf Facebook gepostet, das auf der Alfa-Teileseite Bremsscheiben für die Alfa Romeo Giulia (2016) mit einem bis dato nicht erhältlichen, 350 PS leistenden Zweiliter-Vierzylinder anbietet. Möglicherweise ist der neue Motor eine Option für die bereits vorgestellte Veloce-Ausstattung. US-amerikanische Medien berichten, dass die Alfa Romeo Giulia (2016) mit 350 PS und Allradantrieb Q4 für den amerikanischen Markt angedacht sei. Ob der Motor folglich auch auf dem europäisch-deutschen Markt erhältlich ist, ist noch nciht bekannt. Dafür aber die weiteren Preise und Motoren für die Alfa Romeo Giulia. Am unteren Ende der Motorenpalette bietet Alfa eine 180-PS-Variante des 2,2-Liter-großen Diesels an, die über Handschaltung und Heckantrieb verfügt. Für diese Version der Giulia werden 37.600 Euro fällig. Schwächer, aber teurer ist die 150-PS-Variante des Diesel mit Achtgang-Automatik. Sie steht für 38.500 Euro in den Preislisten der Alfa Romeo Giulia (2016).

Alfa Romeo Giulia (2016) im Video:

 
 

Preis: Alfa Romeo Giulia (2016) ab 37.600 Euro

Recht frisch im Verkauf ist die Alfa Romeo Giulia (2016) als Veloce mit einem Zweiliter-Turbobenziner und Q4-Allradantrieb für 47.800 Euro. Der Vierzylinder ist komplett aus Aluminium und mit der elektro-hydraulischen Ventilsteuerung MultiAir ausgerüstet. Die Leistung beträgt 280 PS, das maximale Drehmoment 400 Newtonmeter. Das zweite Triebwerk der neuen Alfa Romeo Giulia Veloce ist ein Turbodiesel mit 2,2 Liter Hubraum für 46.800 Euro. Er leistet 210 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 470 Newtonmeter zur Verfügung. Beide Motorversionen sind serienmäßig mit einem Achtstufen-Automatikgetriebe kombiniert. Die Alfa Romeo Giulia 82016) soll als Veloce ein sehr dynamisches, im Grenzbereich neutrales Fahrverhalten zeigen und darüber hinaus mit Aluminium-Schaltwippen am Lenkrad, die auch manuelle Gangwechsel erlauben, zum Fahrspaß beitragen.

Neuheiten Alfa Romeo Giulia Sportwagon (2017)
Alfa Romeo Giulia Sportwagon (2017): Gerüchte  

Giulia Kombi aus Planung gestrichen

 

Alfa Romeo Giulia (2016) mit bis zu 510 PS

Optisch auffällig sind die spezifischen vorderen Stoßfänger mit ihren größeren Lufteinlässen, 18-Zoll-Leichtmetallräder, ein neu gestalteter hinterer Diffusor mit zwei verchromten Endrohren, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht sowie schicke Veloce-Schriftzüge auf den vorderen Kotflügeln. Die Variante Quadrifoglio mit 2,9-Liter-V6 Bi-Turbo und 510 PS kostet 71.800 Euro und wird ebenfalls mit manuellem Sechsgang- oder Achtgang-Automatikgetriebe angeboten. Die neue Giulia hat eine exakt ausgewogene Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse (50:50) und Hinterradantrieb. Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung gehören ein Kollisionswarnsystem mit autonomer Notbremsfunktion, Fußgänger-Erkennung, ein integriertes Bremssystem, Spurhalteassistent und eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzung. 16-Zoll-Leichtmetallfelgen sind ebenfalls Bestandteil der Serienausstattung wie eine Zweizonen-Klimaautomatik, die Fahrdynamikregelung Alfa D.N.A. und das Infotainmentsystem Alfa Connect Radio mit einem 6,5-Zoll großen Bildschirm. Die Variante Giulia Super verfügt zudem über Sitze mit einer Leder/Stoff-Kombination, Fensterrahmen mit Zierleiste in Chrom-Optik, die Leichtmetallfelgen sind nochmal ein Zoll größer.

Neuheiten Alfa Romeo Giulia QV (2016)
Alfa Romeo Giulia QV (2016): Preis & Motor  

Alfa zeigt Giulia-QV-Sondermodell Nring

 

Ausstattungsdetails der Alfa Romeo Giulia (2016)

Auch das Fahrzeuginformations-Center ist für die Alfa Romeo Giulia (2016) mit 7-Zoll großem Bildschirm leicht angewachsen. Parksensoren hinten runden das Paket dieser Variante ab. Im Top-Modell Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio, wird der Innenraum beherrscht von Sportsitzen mit Bezügen aus Leder/Alcantara-Mix und dem Quadrifoglio-Sportlenkrad mit rotem Motorstart-Knopf. Kohlefaser als Baustoff wurde verwendet für die Dekorleisten an der Armaturentafel, der Mittelkonsole und den Türen. Zusätzlich sind Motorhaube und Dach aus dem Werkstoff. Totwinkel-Assistent, eine Rückfahrkamera, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischer Kurvenlicht-Funktion, Scheinwerferwaschanlage und LED-Tagfahrlicht erhöhen die Sicherheit. Das Businesspaket für die Basis- und Super-Variante beinhaltet darüber hinaus elektrisch anklappbare Außenspiegel.

 

Preise & Motoren der Alfa Romeo Giulia (2016)

MotorenLeistungPreis
Benziner2.0 Turbo 16V AT8147 kW / 200 PS38.500 €
 2.0 Turbo 16V AT8 - Q4206 kW / 280 PS47.800 €
 2.9 V6 Bi-Turbo AT8375 kW / 510 PS75.200 €
Diesel2.2 Diesel 16V AT8110 KW / 150 PS38.500 €
 2.2 Diesel 16V132 kW / 180 PS37.600 €
 2.2 Diesel 16V AT8132 kW / 180 PS40.000 €
 2.2 Diesel 16V AT8 - Q4132 kW / 180 PS43.300 €
 2.2 Diesel 16V AT8 Adv. Efficiency132 kW / 180 PS39.000 €
 2.2 Diesel 16V AT8 - Q4154 kW / 210 PS46.800 €

AT8 = Achtgang-Automatik, Q4 = Allradantrieb

Tags:

Wir kaufen dein Auto

Jetzt bewerten & verkaufen

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.