Alex' Aufreger: Blinker Der Blinker wird missbraucht!

von Alexander Koch 27.11.2019

Liebe Autofahrer, wir müssen reden – über den Blinker!

Der Blinker ist kein Selbstzweck, sondern informiert andere Autofahrer über einen Richtungswechsel. In dem sie auf ihn reagieren (können), verhindert der Blinker Unfälle. So weit die Theorie. Denn das kann nur klappen, wenn der "Richtungsanzeiger" überhaupt und dann auch richtig genutzt wird. Und jeder neue Tag, den der liebe Gott werden lässt, liefert Negativbeispiele am Fließband – wie selbst der kleine Blinker eine offenbar zu große Aufgabe sein kann. Ohne zu wissen, was schlimmer ist, haben sich in meiner jahrelangen Autobahn-Pendelei zwei Anti-Blinker-Typen herauskristallisiert: Es gibt zum einen die Autofahrer, die per se ohne Blinker und ohne Rücksicht die Spur wechseln. Und es gibt diejenigen, die den Blinker als optisches Vorfahrtsrecht missbrauchen. Mit dem ersten Klacken des Blinkrelais' sind sie dann schon halb auf der anderen Fahrspur. Dass andere Verkehrsteilnehmer dadurch zu teils abenteuerlichen Bremsungen gezwungen werden? Ihnen doch egal. Frei nach dem Motto: "Was denn? Ich hab doch geblinkt!"

Blinken bei abknickender Vorfahrt – ja oder nein? Antwort im Video:

 
 

Alex' Aufreger zur korrekten Blinker-Nutzung

Um es mal ganz klar zu sagen: Beide Anti-Blinker-Typen denken nicht weiter als vom Lenkrad bis zur Motorhaube! Denn bei Tempi jenseits der 120 km/h entscheiden Millisekunden über Unfall oder keinen Unfall. Das lernen Kinder schon in der Verkehrserziehung der Grundschule, geschweige denn wir Autofahrer in der Fahrschule. Warum wird mit dem Blinker trotzdem solch ein Schindluder getrieben? Warum wird das Gefahrenpotential nicht wahrgenommen? Und warum wird die gegenseitige Rücksichtsnahme – der Grundsatz der Straßenverkehrsordnung – derart ignoriert? Liebe Autofahrer, tun Sie mir einen Gefallen: Blinken Sie beim nächsten Spurwechsel nicht nur, sondern tun Sie es auch ganz bewusst. Oder anders gesagt: Einfach mal mitdenken! Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie an alexander.koch@autozeitung.de

Alexander Koch pendelt täglich aus dem Ruhrgebiet zur 60 Kilometer entfernten Redaktion in Köln. In der Kolumne "Alex' Aufreger" verschafft sich der AUTO ZEITUNG-Redakteur angesichts der täglichen Ärgernisse im Straßenverkehr Luft!

Video Blinker
Überholen ohne Blinken (Urteil): Video Bei Unfall droht volle Haftung

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.