VW Polo GTI R5 (2018): Neue Fotos (Update!) Rallye-Polo feiert Weltpremiere

von Julian Islinger 29.01.2018

Der VW Polo GTI R5 (2018) zeigt sich zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Das allradgetriebene Rallye-Fahrzeug für den Kundensport, das auf dem neuen Polo der sechsten Generation basiert, wurde anlässlich einer ersten Fahrpräsentation auf Mallorca gezeigt.

Mit der WRC hat VW zwar nichts mehr am Hut, aber für den Kundensport bleiben die Hannoveraner (dort sitzt die VW-Motorsportsparte) der Rallye treu und präsentieren deshalb den VW Polo GTI R5 (2018). Wie das Serienmodell Polo GTI verfügt auch der R5 über einen Reihen-Vierzylinder-Turbomotor mit Direkteinspritzung, der quer vor der Vorderachse angeordnet ist. Reglementbedingt ist der Hubraum beim Rallye-Pendant auf 1,6-Liter beschränkt. Das soll immerhin für eine Leistungsausbeute von 272 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern reichen. Ein eng abgestuftes, sequenzielles Fünfgang-Renngetriebe sowie permanenter Allradantrieb sorgen für die entsprechenden Beschleunigungswerte auf  Asphalt, Schotter oder Schnee. So soll der 1230 Kilogramm leichte Rallye-GTI in nur 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

Neuheiten VW Polo 6 R-Line (2017)
VW Polo 6 (2017): Preis & Crashtest  

VW Polo im Crashtest

Neuer VW Polo im Video:

 
 

Neue Fotos vom VW Polo GTI R5 (2018)

Die viertürige Stahlkarosserie des VW Polo GTI R5 (2018), die als Basis für den Aufbau dient, entstammt dem Produktionswerk in Pamplona in Spanien und wird gemäß FIA-Reglement mit einem Überrollkäfig und weiteren Sicherheitsbauteilen verstärkt. Die Homologation des Polo GTI R5 soll im Sommer 2018 erfolgen. Erste Auslieferungen an Kundensportteams und Einsätze bei Rallye-Läufen sind für die zweite Jahreshälfte vorgesehen. 

Neuheiten VW Polo 6 GTI (2017)
VW Polo 6 GTI (2017): Preis & Motor  

6er-Polo GTI ab 23.950 Euro

Tags:

Wir kaufen dein Auto

Jetzt bewerten & verkaufen

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.