SUV des Jahres 2019 BMW Alpina XD3

von AUTO ZEITUNG 13.09.2019

Die Buchloer Edelschmiede haben viele Zeitgenossen gar nicht auf dem Radar. Vielleicht liegt es am Understatement, das das Selbstverständnis der Allgäuer Manufaktur prägt. An den Automobilen liegt es jedenfalls nicht. Davon gibt der XD3 ein aussagekräftiges Beispiel. Aus dem 3,0-Liter-Quad-Turbo-Reihensechszylinder holt er 388 PS und 770 Newtonmeter Drehmoment. Das reicht, um den von den Abmessungen der SUV-Mittelklasse zuzurechnenden Allradler ins Top-Segment der Gattung zu hieven: Mit 4,6 Sekunden von null auf 100 km/h und 267 km/h Spitze ist der Alpina XD 3 das schnellste Serien-Diesel-SUV. Noch stärker als die Papierwerte beeindruckt das Fahrerlebnis: Die Kultiviertheit, mit der der XD3 seine Power serviert, ist dem Wirken einer Eisenfaust im Samthandschuh vergleichbar – unerbittlich und eindringlich statt brachial. Stets zu Diensten statt (über)fordernd. Das Ganze garniert mit einem hohen Maß an Komfort, ohne bei der Agilität Federn zu lassen – dem optionalen aktiven Sportdifferenzial an der Hinterachse und der variablen Sportlenkung sei Dank. Manche Benziner-SUV sind sicher noch schneller. Sicher ist aber auch, dass der Alpina XD3 mit seinem sparsamen Selbstzünder sie spätestens beim nächsten Tankstopp überholt, während sich die Insassen an piekfeiner Verarbeitung und edlem Leder erfreuen können, ohne dass der Buchloer Bolide seiner Umwelt unangenehm auffällt. Zurück zum Hauptartikel

Neuheiten BMW Alpina XD3 (2018)
BMW Alpina XD3 (2018): Preis (Update!) Alpina-X3 kostet ab 80.300 Euro

Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.