Sportwagen des Jahres 2019 Aston Martin Vantage

von AUTO ZEITUNG 04.11.2019

Aston Martin. James Bond. Sie wissen schon: Einzelgänger, todschick, aufreizend cool, extrem effizient, durchtrainiert und bewaffnet. Der Vergleich liegt nah. Die Linien des neuen Aston Martin Vantage brechen mit Tradition und Understatement, setzen moderne, individuelle Akzente und umgeben den Briten mit einer ebenso lässigen wie eleganten Aura. Unter der Haube ein 510-PS-Biturbo aus deutscher Produktion. Mercedes-AMG statt Walther PPK. Einmal entsichert, treibt der Vierliter den Vantage mit Wucht und Wumms voran, hämmert in achtzylindriger Ekstase seinen Sound aus den vier Endrohren und zeigt dennoch gepflegte Umgangsformen, wenn man am Casino Royal vorfährt. Aber, wer will das schon? Denn der Aston ist stets bereit für ein flottes Abenteuer. Er will gelockt und gebändigt werden. Wer mit seinem Grenzbereich flirtet, erlebt furiose Drifts und epische Action. Ganz großes Kino. Dazu das latente Gefühl, man könnte jederzeit loseilen, um die Welt zu retten. Saucool, sauschnell – very british. >> Zurück zum Hauptartikel

Fahrbericht Aston Martin Vantage AMR (2019)
Neuer Aston Martin Vantage AMR (2019): Testfahrt Erste Testeindrücke vom Vantage AMR

Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.