Sportwagen des Jahres 2019 Alpine A110

von AUTO ZEITUNG 04.11.2019

Klein, leicht und gar nicht mal so stark, tritt mit der Alpine A110 der französische Sportwagen schlechthin zum Heimspiel in der Provence an. Dass sie optisch im Reigen der Supersportler etwas untergeht, hat in erster Linie mit der unauffällig grauen Lackierung zu tun. Dabei ist das Understatement gar nicht nötig. Ihr Leistungsdefizit sieht auf dem Papier größer aus, als es sich auf der Straße anfühlt. Dank eines Leergewichts von nur rund 1,1 Tonnen kurvt die kleine Französin hochambitioniert und dank Sportabgasanlage auf einem schönen Klangteppich durch die Landschaft. Ihren Mitstreitern zeigt sie dabei gern ihre schöne Schulter – nicht arrogant, sondern mit einem Lächeln im Gesicht. Darüber freut sich auch der Fahrer, der hinter dem griffigen Lenkrad Platz nehmen darf. Für eine ordentliche Adrenalinspritze braucht es keine stumpfe, hubraumstarke PS-Faust im Nacken – das macht einem die Alpine der Neuzeit eindrucksvoll deutlich. In der Fahrspaß-pro-PS-und-Euro-Wertung ist sie mit ihren 252 Pferdchen auf jeden Fall nicht zu toppen. >> Zurück zum Hauptartikel

Neuheiten Alpine A110 Color Edition (2020)
Alpine A110 (2017): Preis, A110S & Innenraum Alpine legt limitierte A110 nach

Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.