Rolls-Royce Cullinan (2018): Neue Fotos (Update!) Rolls' Luxus-SUV heißt Cullinan

von AUTO ZEITUNG 13.02.2018

Nun bestätigen die Briten auch offiziell den Namen des Rolls-Royce Cullinan (2018), der nicht weniger als das beste SUV der Welt sein soll. Erstklassige Offroad-Fähigkeiten sollen auf überbordenden Luxus und makellose Qualität treffen. So sieht der verkleidete Erlkönig aus!

Nach dem größten, je gefundenen Diamanten erhält der Rolls-Royce Cullinan (2018) einen Namen, bestätigen die Briten nun auch offiziell und erklären in Person des Vorstandsvorsitzenden Torsten Müller-Ötvös: "Es ist der treffendste Name für unser außergewöhnliches neues Produkt. Cullinan ist ein Auto mit einem klaren Zweck, einer makellosen Qualität und Kostbarkeit und Präsenz, dass es die Skala und Möglichkeit des wahren Luxus neu definiert." Getestet und entwickelt in den Wüsten Afrikas und des Nahen Ostens, im Schnee des Polarkreises und im groben Gelände der schottischen Highlands und den US-amerikanischen Canyons, soll der das SUV – Rolls-Royce selbst nennt es lieber HSV (High-sided Vehicle) – beste Offroad-Fähigkeiten mit verschwenderischem Luxus vereinen. Mit den hier gezeigten Prototypen haben die Engländer auch ihr Allradsystem erprobt, das gemeinsam mit der neuen Aluminium-Architektur entwickelt wird und auf jedem Untergrund souveräne Traktion garantieren soll. Erwartungsgemäß hat der Rolls-Royce Cullinan (2018) eine extrem wuchtige Statur und hinterlässt einen mächtigen Eindruck. Der monumentale Grill gepaart mit großen, eckig gestalteten Scheinwerfer dürfte dem Überholprestige den letzten Schliff geben.

Neuheiten Rolls-Royce Phantom (2018)
Rolls-Royce Phantom VIII (2018): Preis & Motor  

Das kostet die Neuauflage des Phantom

Rolls-Royce The next 100 im Video:

 
 

Neue Fotos vom Rolls-Royce Cullinan (2018)

Dass es im Innenraum des Rolls-Royce Cullinan (2018) extrem geräumig zugehen wird, ist angesichts der zu erwartenden Abmessungen keine Überraschung. Der Zustieg auch nicht: Die Fondpassagiere nehmen wie beim Phantom über hinten angeschlagene Türen Platz, das zeigen die Türgriffe am Erlkönig schon deutlich. Und natürlich wird auch das SUV ein maßgeschneidertes Interieur bieten. Angesichts der beinahe unendlichen Auswahl von Materialien und Farben sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Spätestens mit dem Individual-Programm Rolls-Royce Bespoke können auch ausgefallene Sonderwünsche erfüllt werden. Wenn das Wappen der Familie in die Kopfstützen gestickt oder als Intarsie in die Edelholz-Leisten des Armaturenbretts integriert werden soll, machen die Experten in Goodwood auch das möglich. Für Exklusivität ist aber nicht nur beim Design von Interieur und Exterieur gesorgt, auch der Zwölfzylinder unter der Haube des Rolls-Royce Cullinan (2018) steht für Prestige und Status. Über sechs Liter Hubraum und zwei Turbolader sorgen dafür, dass sich mit dem Fahrpedal über 600 PS kontrollieren lassen. Eine Plug-in-Hybrid-Variante scheint übrigens auch durch möglich, dürfte zum Marktstart im Laufe des Jahres 2018 allerdings noch nicht zur Verfügung stehen.

Tags:
Wir kaufen Ihr Auto!

Einfach, schnell und sicher

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.