Alle Tests zum BMW X6

Neuer BMW X6 (2019): Erste Testfahrt So fährt sich der X6 M50i

von Michael Godde 30.10.2019

Auch der neue BMW X6 (2019) ist alles andere als vernünftig, aber gerade deshalb beliebt. Erste Testfahrt mit dem X6 M50i!

2008 sorgte die erste X6-Generation E71 noch für Aufsehen, und auch der neue BMW X6 (2019) der dritten Generation lebt von einer großen Portion Eigenständigkeitständigkeit – wie die erste Testfahrt unterstreicht. Doch zuerst zum Offensichtlichen: Schon die A-Säule neigt sich stärker nach hinten als die des X5, um der eleganten Coupé-Silhouette den richtigen Schwung mitzugeben. Der neue X6 ist 26 Millimeter länger und 15 Millimeter breiter als bisher. Aber vor allem die um sechs Millimeter flacher verlaufende Dachlinie verleiht dem BMW harmonischere Proportionen als seinem klobig wirkenden Vorgänger. Innen ist von Reduzierung nichts zu spüren. Vorn sitzt man ohnehin gut, tief ins Fahrzeug integriert und eher limousinenartig statt mit dem typischen Sitzgefühl wie in anderen SUV. Auch hinten kratzt der Scheitel trotz flacheren Dachs nicht am Dachhimmel. Richtig stolz ist man beim neuen BMW X6 (2019) auf die nun breierhältliche beleuchtete Niere, (500 Euro), die beim Öffnen und Schließen des Fahrzeugs automatisch aktiviert wird. Sogar während der Fahrt lässt sich die Niere einschalten und sorgt hell illuminiert für Aufsehen.

Neuheiten BMW X6 (2019)
BMW X6 (2019): Motor & Ausstattung Die dritte Generation des BMW X6

Neuer BMW X6 Vantablack VBx2 (2019) im Video:

 
 

Erste Testfahrt im neuen BMW X6 (2019)

Solche Spielereien mögen Geschmackssache sein, der V8-Biturbo mit 530 PS uns 750 Newtonmeter des neue BMW X6 (2019) als M50i dürfte dagegen jeden begeistern. Der Achtzylinder geht sehr kultiviert ans Werk, setzt, wo es geht, auf sein verzögerungsfrei abrufbares Drehmoment und regiert sensibel auf jeden Wunsch des Fahrers, den er über das Gaspedal einleitet. Die Automatik arbeitet gelassen im Hintergrund, hat immer die passende Antwort parat und setzt den Biturbo stets ins perfekte Licht. Sein Gewicht von über 2,2 Tonnen kaschiert der optional mit Luftfederung und aktiver Wankstabilisierung dahingleitende oder durch Kurven stürmende, neue BMW X6 (2019) zudem ausgesprochen gekonnt.

Neuheiten BMW X6 M (2020)
BMW X6 M: LA Auto Show 2019 Noch mehr Power für den X6 M

von Michael Godde von Michael Godde
Unser Fazit

Den X6 M50i muss man wegen seines Designs wollen, schließlich kann er nichts besser als ein X5 M50i. Die Top-Multimediaausstattung ist natürlich Serie.

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.