Alle Tests zum Mercedes CLA

Mercedes CLA 250: Test CLA 250 ist ein sportlicher Dressmann

von Martin Urbanke 27.07.2018

Führt der betont sportiv eingekleidete Mercedes CLA 250 den Imagewandel, den die aktuelle A-Klasse gestartet hat, erfolgreich fort? Ein erster Test!

Mit dem Debüt der aktuellen A-Klasse im vergangenen Sommer hat Mercedes es geschafft, den kleinen Benz zu entstauben. Von Biedermann-Image keine Spur mehr! Nun schickt sich der Mercedes CLA 250 an, den Paradigmen-Wechsel konsequent fortzuführen und neue Zielgruppen für die renommierte Stuttgarter Marke zu erschließen. Besonders das vorläufige Topmodell mit dem 211 PS starken Zweiliter-Turbo tritt erheblich energischer auf und an, als man es bislang von einem kleinen Mercedes vermutet hätte. Dabei verschießt der 250er sein Pulver keineswegs mit der leicht pausbackigen Optik, sondern legt sich bei Bedarf auch motorisch kräftig ins Zeug: 6,8 Sekunden für den Sprint von null auf 100 km/h sind durchaus engagiert. Dabei gefällt der Vierzylinder auch noch mit ordentlicher Laufkultur einerseits und kerniger Klangkulisse andererseits. Lästiges Dröhnen verkneift sich der Mercedes CLA 250 aber. Der Verbrauch von durchschnittlich neun Litern je 100 Kilometer auf unserer Testrunde ist angesichts der flotten Fahrleistungen nicht zu hoch. Einzig das leicht verzögerte Ansprechverhalten des Turbos unterhalb von etwa 2500 Touren trübt den ansonsten durchweg lobenswerten Eindruck. Mehr zum Thema: Das kostet der Mercedes CLA Facelift

 

Mercedes CLA 250 im Test

Das automatisierte Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen arbeitet meistens angenehm unauffällig. Bei spontanen Beschleunigungswünschen des Mercedes CLA 250 agiert es jedoch in der Eco-Einstellung zu träge. Im Sport-Modus hingegen verharrt es zu lange in den jeweiligen Gängen. Wer lustvoll von Kurve zu Kurve hetzt, wird diese Abstimmung mögen und muss selbst bei forcierter Gangart nie von Hand schalten. Doch im alltäglichen Verkehrsgeschehen wäre eine Zwischenstufe im Set-up des Getriebes wünschenswert. Oder man wählt doch selbst per Lenkradwippen den jeweils passenden Gang aus. All das gilt prinzipiell auch für den technisch eng verwandten A 250 Sport. Allerdings erkauft sich der A seine Dynamik zu Lasten des Federungskomforts. Das macht der Mercedes CLA 250 besser. Auch er gefällt mit einem agilen Fahrverhalten: Er lenkt spontan und präzise ein, bleibt dabei bis zum hoch angesiedelten Limit in schnell durchfahrenen Kurven fahrstabil und gutmütig. Selbst in Extremsituationen oder bei Fahrfehlern kommt keine Unsicherheit auf, da das sanft regelnde ESP allzeit bereit ist. Der wesentliche Unterschied zum A 250 Sport besteht jedoch darin, dass das Sportfahrwerk des CLA Testwagens zwar straff, aber keineswegs hart oder gar holprig abgestimmt ist. Selbst mit Schlaglöchern übersäte Landstraßen verdaut der Mercedes CLA 250 gelassen. Sein Fahrwerk offeriert eine rundum überzeugende Balance aus Sport und Wellness. Und mehr Knieraum im Fond gibt’s obendrein.

Neuheiten Mercedes CLA (2019)
Mercedes CLA (2019): Motor, Ausstattung & Hybrid Mercedes elektrifiziert die CLA-Neuauflage

TECHNIK 
 Mercedes CLA 250
Motor4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbolader, Direkteinspritzung
Hubraum1991 cm³
Leistung155 kW / 211 PS bei 5500 /min
Max. Drehmoment350 Nm bei 1200 – 4000 /min
Getriebe7-Gang, Doppelkupplung
AntriebVorderradantrieb
Fahrwerkv.: McPherson-Federbeine, Querlenker, Stabi.; h.: Mehrfachlenkerachse, Federn, Dämpfer, Stabi.; ESP
Bremsenv.: innenbel. Scheiben; h.: Scheiben; ABS, Bremsass.
Bereifungrundum: 225/40 R 18 Y; Conti Sport Contact 5 MO
Felgenrundum:7,5 x 18
L/B/H4630/1777/1436 mm
Radstand2699 mm
Leergewicht1360 kg
Zuladung605 kg
Anhängelast, gebr. / ungebr.1500 / 740 kg
Kofferraumvolumen470 l
AbgasnormEuro 6
TypklassenHP 17/ VK 22/ TK 24
MESSWERTE 
0 - 100 km/h6,8 s
Elastizitätk.A.
Höchstgeschwindigkeit¹240 km/h
Bremsweg 100-0 km/hkalt/ warm 36,6 m/36,4 m
Test-Verbrauch9,0 l S/100 km
EU-Verbrauch¹6,1 l S/100 km
CO2-Ausstoß¹142 g/km
KOSTEN 
Grundpreis38.675 €, AMG Line: 2261 € 2, Multimediasystem Comand: 3189 €

¹ Werksangaben

von Martin Urbanke von Martin Urbanke
Unser Fazit

Der Mercedes CLA 250 ist optisch erfrischend eigenständig, sportlich abgestimmt, aber nicht übertrieben hart. Passt.

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.