Alle Infos zum Mercedes GLC

Mercedes-AMG GLC 43 Facelift (2019): Motor Update für den AMG GLC 43

von Max Sonnenburg 18.07.2019

Mit bärenstarkem V6-Motor und jede Menge sportlichen Zierrat startet das Mercedes-AMG GLC 43 4Matic Facelift 2019 aufgefrischt in die zweite Lebenshälfte. Das ändert sich bei dem AMG-Einstiegs-SUV!

Das Mercedes-AMG GLC 43 4Matic Facelift bekommt im Sommer 2019 eine Frischzellenkur und startet aufgewertet in die nächste Epoche. Der 3,0-Liter-V6-Biturbo-Motor erhält zusätzliche 23 PS und setzt nach der kleinen Kraftkur nunmehr 390 PS frei. 520 Newtonmeter Drehmoment werden mittels 9-Gang-Speedshift-Getriebe an alle vier Räder geschickt. Hecklastig wird die Kraft im Verhältnis 69 zu 31 an die Hinterräder verteilt. In 4,9 Sekunden schießt das SUV vom Stand auf Tempo 100. Bei maximal 250 km/h wird der Schwabe elektronisch eingebremst. Über fünf Fahrprogramme kann der Fahrer die Charakteristik des Mercedes-AMG GLC 43 4Matic Facelift (2019) individualisieren und das Ansprechverhalten von Motor, Getriebe, Fahrwerk und Lenkung seinen jeweiligen Bedürfnissen anpassen. Konfigurieren lässt sich auch die Einstellung der Dämpfung, bei der zwischen "Comfort", "Sport" und "Sport+" gewählt werden kann. Eine elektronische Parameterlenkung, deren Lenkunterstützung je nach Geschwindigkeit variiert, runden den Sportler technisch ab. Mehr zum Thema: Das ist der Mercedes GLC

Neuheiten Mercedes-AMG GLC 63 Coupé Facelift (2019)
AMG GLC 63 Coupé Facelift (2019): Motor Kosmetik für das starke GLC Coupé

Mercedes-AMG auf der New York Auto Show 2019 (Video):

 
 

Mercedes -AMG GLC 43 4Matic Facelift (2019) mit 390-PS-V6-Motor

Auch optisch wurde das Mercedes-AMG GLC 43 4Matic Facelift (2019) dezent aufgefrischt. Neu designte LED-Scheinwerfer an der Front und überarbeitete Rückleuchten am Heck verleihen dem kleinen SUV eine unverkennbare Lichtsignatur. AMG-typisch trägt der Power-GLC den markanten Kühlergrill mit vertikalen Chrom-Lamellen. Seitliche Finnen an der Frontschürze, ausgestellte Seitenschweller und 19 Zoll große Alufelgen machen den kernigen Auftritt perfekt. Wem das nicht reicht, kann das SUV mit optionalen Felgendesigns in den Größen 19 bis 21 Zoll noch mehr Charakter verleihen. Im Interieur setzt sich das dynamische Design fort: Die mit Leder bezogenen Sportsitze sind mit roten Ziernähten und Stickereien abgesetzt und sollen den Passagieren noch mehr Seitenhalt bieten. Der Armaturenträger wartet mit geschliffenen Aluminiumelementen auf. Optional lässt sich das Interieur mit zusätzlichen Individualisierungsmöglichkeiten noch weiter verfeinern. Ein variabler Innenraum und zahlreiche Sicherheitsfeatures verleihen dem sportlichen Mid-Size-Performance-SUV Langstreckenkomfort. Mit der neusten Version des MBUX-Infotainmentsystem, einem 12,3 Zoll großes Kombiinstrument und ein 10,25 Zoll Touchscreendisplay ist das Mercedes-AMG GLC 43 4Matic Facelift (2019) auch in Puncto Entertainment ganz auf der Höhe der Zeit. Mehr zum Thema: So stark ist das Mercedes-AMG GLC 43 Coupé Facelift

Neuheiten Mercedes-AMG GLB 35 (2019)
Mercedes-AMG GLB 35 (2019): Neue Fotos GLB 35 wird auf dem Nürburgring abgestimmt

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 19/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 19/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.