Alle Infos zum Mercedes A-Klasse

Mercedes-AMG A 45 (2019): Neue Fotos (Update!) Die stärkste A-Klasse kündigt sich an

von Alexander Koch 08.03.2019

Eine erste Illustration des Mercedes-AMG A 45 (2019) geistert bereits seit geraumer Zeit durchs Netz. Nun haben die Affalterbacher ein erstes Teaser-Video der stärksten A-Klasse veröffentlicht. Darin rast der Kompaktstportler mit über 400 PS, 4Matic-Antrieb und im Drift-Modus über eine Rennstrecke! 

Wie der Mercedes-AMG A 45 (2019) genau aussehen wird, ist noch unbekannt - obwohl uns Photoshop-Künstler X-Tomi Design mit seiner Illustration bereits eine erste, recht konkrete Vorstellung vom Serienmodell vermittelt. Auch im neuen Teaser-Video fährt die stärkste A-Klasse noch im farbenfrohen Tarnkleid vor, dafür bestätigen die Affalterbacher mit den Aufnahmen einige technische Details zur stärksten A-Klasse, die vermutlich 2019 zu den Händlern rollt. Denn nach ein paar weihnachtlichen Klängen heult im Video ein Motor auf, Reifen quietschen und der Kompaktsportler schießt mit Vollgas auf eine Rennstrecke, um für die nächsten eineinhalb Minuten in Schräglage um die Kurven zu jagen. Damit dürfte klar sein, dass der Kompaktsportler wie erwartet mit einem 4Matic-Allradantrieb inklusive Drift Mode an den Start gehen wird. Außerdem lassen Panamericana-Grill, Leichtmetallräder sowie eine Abgasanlage mit vier Endrohren das Äußere des Mercedes AMG A 45 (2019) auch getarnt bereits deutlich aggressiver wirken als das des schwächeren Mercedes-AMG A 35. Mehr zum Thema: So fährt die neue A-Klasse als Stufenheck

Neuheiten Mercedes-AMG CLA 45 (2019)
Mercedes-AMG CLA 45 (2019): Neue Fotos Starker CLA als Erlkönig erwischt

Mercedes-AMG A 45 (2019) im Teaser-Video:

 
 

Neue Fotos vom Mercedes-AMG A 45 (2019)

Leistet der aktuelle A 45 noch 381 PS, wird der für 2019 angedachte Mercedes-AMG A 45 mit einem neu entwickelten 2,0-Liter-Turbo-Vierzylinder aller Vorausicht nach über 400 PS leisten. Zusätzlich könnte er durch ein Mildhybrid-System unterstützt werden. Ein neues Neungang-Getriebe dürfte zudem die noch aktuelle Siebengang-Doppelkupplung ersetzen. Auch scheint es sehr wahrscheinlich, dass AMG erstmals eine noch schärfere S-Version des A 45 anbieten wird. Dies geht auf Aussagen von Dominik Greuel zurück, der bei AMG die Kommunikation leitet. Die nochmals stärkeren Varianten haben sich bei den größeren Baureihen bewährt und sollen nun auch in der Kompaktklasse umgesetzt werden. Preise für den Mercedes-AMG A 45 (2019) stehen derweil noch in den Sternen, doch darf angenommen werden, dass diese etwas höher als die knapp 50.000 Euro angesetzt sind, die man für den Vorgänger zahlen musste.

Neuheiten Mercedes A-Klasse (2018)
Mercedes A-Klasse (2018): Motoren & Crashtest A-Klasse mit Bestwertung im Crashtest

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.