Alle Infos zum Land Rover Defender

Land Rover Defender Works V8 (2018): Preis & Motor Das kostet der stärkste Defender

von Manuel Becker 30.05.2018

Zum 70. Geburtstag wird der Land Rover Defender Works V8 (2018) in einer Kleinauflage von 150 Stück neu aufgelegt. Das Sondermodell zum Preis ab 169.000 Euro kommt mit einem 405 PS starken V8-Motor und ist damit der stärkste Defender aller Zeiten.

Mit dem besonders starken Land Rover Defender Works V8 (2018) zum Preis ab 169.000 Euro feiert der Autohersteller seinen 70. Markengeburtstag. Dabei umfasst die Kleinauflage maximal 150 Fahrzeuge. Im Sondermodell arbeitet einen 5,0-Liter-V8-Motor mit 405 PS Leistung. Das Drehmoment wird vom Hersteller mit 515 Newtonmeter angegeben. Der Defender Works V8 erreicht Tempo 100 in rund 5,6 Sekunden und rennt 171 km/h Vmax. Die Kraftverteilung erfolgt über ein Achtstufen-Automatikgetriebe von ZF mit Sportmodus. Außerdem erhält die "70th"-Edition ein leistungsfähigeres Bremssystem und ein Handling-Kit mit modifizierten Federn, Dämpfern und Stabilisatoren. Der Land Rover Defender Works V8 (2018) steht in insgesamt acht Lackierungen zur Verfügung, davon besitzen zwei seidenmatte Oberflächen. Kühlergrill, Radkästen und Dach werden dabei immer in Schwarz lackiert. Für mehr Sicht bei Nacht kann der Works mit Bi-LED-Scheinwerfern ausgestattet werden. Land Rover bietet seinen Geländewagen in den Radständen 90 und 110 an. Auch im Inneren des Defenders wurde einiges weiterentwickelt. So erhält das Sondermodell vollflächige Windsor-Lederbezüge auf Armaturenbrett und Türverkleidung, sowie am Dachhimmel und auf den Recaro-Sportsitzen. Außerdem wird ein speziell entwickeltes Infotainment-System für den Wagen verfügbar sein.

Neuheiten Land Rover Discovery SVX (2017)
Land Rover Discovery SVX (2018): Erste Fotos  

Der Disco für's Grobe auf der IAA



Land Rover Discovery (2016) im Video:

 
 

Preis: Land Rover Defender Works V8 (2018) ab 169.000 Euro

Das Sondermodell Land Rover Defender Works V8 (2018) beginnt in Großbritannien, wird allerdings nicht nur in England erhältlich sein. Als Einzelimporte werden die Autos auch ins europäische Umland, Nordafrika und den Nahen Osten geliefert. Zusätzlich wird Land Rover Classic in Kürze einige leistungsorientierte Komponenten für den Defender herausbringen. Dazu zählen Leistungssteigerungen für den TDCi-Diesel, Bremsen-Kits oder sportlich ausgelegte Fahrwerksmodifikationen. Zudem arbeitet Land Rover weiterhin an einer ganz neuen Defender-Generation.

News Land Rover Defender
Letzter Land Rover Defender rollt vom Band  

Defender-Ende nach 70 Jahren

 

Tags:
Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.