close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Lamborghini Huracán

Lamborghini Huracán Sterrato (2022): Preis Der Staubteufel Huracán Sterrato

Tim Neumann 30.11.2022

Der Lamborghini Huracán Sterrato startet 2022 als limitiertes Sondermodell für Wirtschaftswege und Schotterpisten. Der freisaugende V10-Motor ist gesetzt, der Preis noch unklar.

Der Lamborghini Huracán Sterrato (2022) dürfte abseits des Power-Pick-ups LM002 von 1986 der bislang vielseitigste Stier sein. Der auf dem 2019er-Offroad-Concept basierende Crossover kombiniert Supersportwagen-Fahrleistungen mit Geländetauglichkeit – und macht längst nicht nur Show. Obwohl natürlich fraglich ist, ob die Kundschaft tatsächlich Schotter, Matsch und Sand unter die Räder nehmen wird. Aber man könnte, wenn man wollte. Dafür spendieren die Italiener:innen dem Huracán einen elektronisch gesteuerten Allradantrieb mit mechanischem Sperrdifferenzial. Doch hier beginnen die umfassenden Modifikationen erst: Das Reifenprofil ist auf Vielseitigkeit ausgelegt und dank Run-Flat-Technik auch nach Beschädigungen noch bis zu 80 Kilometer bei 80 km/h unterwegs. Bereits auf den ersten Blick ist auch die Höherlegung von 44 Millimetern erkennbar, die ebenso wie die verbreiterte Spur zur Geländegängigkeit beiträgt. Ebenso wenig zu übersehen: Kunststoff-Radkästen, verstärkte Schweller, Dachreling inklusive Lufthutze, Zusatzscheinwerfer und Unterfahrschutz. Das hintere Bauteil fungiert dabei gleichzeitig als Diffusor. Dazu passt, dass im Lamborghini Huracán Sterrato (2022) neben den Fahrmodi Strada und Sport auch eine Rally-Einstellung wählbar ist. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Lamborghini Huracán Evo (2019)
Lamborghini Huracán Evo (2019): Preis & RWD Markenpokal-Huracán läuft sich warm

Der Lamborghini Huracán Sterrato (2022) im Video:

 
 

Preis & Motor des Lamborghini Huracán Sterrato (2022)

Zu den weiteren Details im Innenraum des Lamborghini Huracán Sterrato (2022) – "Sterrato" ist italienisch für "Schotterstraße" – gehören digitale Anzeigen für den Neigungswinkel und Lenkwinkel des Fahrzeugs, Anzeigen für geographische Koordinaten sowie ein Kompass. Zwar existieren noch keine Innenraum-Fotos, jedoch spricht die Marke von einem exklusiven Alcantara-Bezug in Grün, der zum Einsatz kommt. Ob für besonders anspruchsvolle Kund:innen Gummifußmatten oder ein abwaschbares Cockpit aus Hartplastik erhältlich sind, ist unklar. Trotz der Geländetauglichkeit dürfen auch im Sterrato die markentypischen Fahrleistungen nicht zu kurz kommen. Dafür sorgt der bewährte V10-Saugmotor mit 610 PS (449 kW). So gelingt der Sprint von null auf 100 km/h in 3,4 Sekunden, während die Höchstgeschwindigkeit 260 km/h beträgt. Ab Februar 2023 soll die limitierte Serie von 1499 Exemplaren zu einem noch nicht genannten Preis anlaufen. Unser Tipp: Aufgrund der umfassenden Modifikationen wird er kaum günstiger als der Track-fokussierte STO (250.000 Euro, Stand: November 2022) ausfallen.

Auch interessant:

Neuheiten Lamborghini Urus S (2022)
Lamborghini Urus S/Performante (2022) Sport und Luxus

Tim Neumann Tim Neumann
Unser Fazit

Crossover liegen im Trend – je verrückter, desto spannender. Lamborghini setzt dem Ganzen mit der Serienversion des Huracán Sterrato (2022) die Krone auf. Die Sinnfrage erübrigt sich angesichts der konkurrenzlos verrückten Mischung aus Sportwagen und Offroader, dem vermutlich hohen Preis und den geringen Stückzahlen.

Tags:
Copyright 2023 autozeitung.de. All rights reserved.