Alle Infos zum Kia Optima

Kia Optima Facelift (2018): Preis & Motor Modellpflege für den Optima

von Anika Külahci 05.03.2018
Eckdaten
Bauzeitraumseit 2015
AufbauartenLimousine/ Kombi
Türen 4/5
Abmessungen (L/B/H)4845-4855/1830-1860/1455-1465 mm
Leergewicht1530 kg
Leistungvon 141 bis 245 PS
AntriebsartenVorderrad
Getriebeartenmanuell/Automatik
KraftstoffartenBenzin/Diesel/Hybrid
AbgasnormEuro 6
Grundpreisab 25.090 Euro

Nach der Überarbeitung des Sportwagon kommt auch das Kia Optima Facelift (2018) aus Südkorea. Das sind die ersten Informationen zum Motor und Preis!

Das Kia Optima Facelift (2018) kommt mit einem neu geformten Kühlergrill mit vertikalen Lamellen und zum Schätzpreis von erneut rund 25.090 Euro. Die Südkoreaner haben dem Gesicht des Optima LED-Scheinwerfer verpasst und die Formen der Nebelschlussleuchten sowie des Tagfahrlichts überarbeitet. Mehr und vor allem einen modernen Ausdruck erhält die Limousine durch die Frontlippe, die die Vorderseite insgesamt kantiger aussehen lässt. Das Heck ziert ein aerodynamischer Diffusor und ein glänzendes Auspuffendrohr. Bei den Motoren hat Kia aufgestockt und kommt gleich mit zwei neuen Antrieben daher. So stehen insgesamt vier Motoren zur Wahl, darunter der neue 1,6-Liter-Diesel mit 136 PS und 320 Newtonmeter Drehmoment, der dank SCR-Nachbehandlung auch die Euro-Norm 6d einhält. Ebenfalls neu im Angebot ist der 1,6-Liter-Turbobenziner mit 180 PS. Der Zweiliter-Vierzylinder-Saugmotor mit 163 PS sowie der Zweiliter-T-GDI, der mit Flüssiggas läuft und 245 PS stark ist, bestehen weiterhin. Für den Optima Hybrid und den Plug-in-Hybrid steht ebenfalls ein Facelift an, das Ende 2018 bei den Händlern stehen wird. Serienmäßig ist das Kia Optima Facelift (2018) an ein Siebenstufen-Automatikgetriebe gekoppelt, das über die Fahrmodi Eco, Komfort, Sport und Smart verfügt. Die Einstellung Smart passt sich dem Fahrstil des jeweiligen Fahrers an und wechselt je nach Bedarf automatisch in die Modi Eco, Komfort oder Sport.

Neuheiten Kia Optima (2015)
Kia Optima (2015): Preis & Motoren  

Kia Optima will Europa erobern

Kia Optima Facelift (2018) im Video:

 
 

Preis: Das kostet das Kia Optima Facelift (2018)

Auch bei seinen Ausstattungsvarianten erhält das Kia Optima Facelift (2018) Neuerungen: So kommt die Limousine in den sportlichen Linien GT und GT-Line mit schwarz glänzenden Außenspiegeln, Seitenschwellern und Lufteinlässen daher. Im Interieur sind schwarz-rote Lederdetails mit an Bord. Weitere optische Modifikationen umfassen Chromzierungen, ein neu gestaltetes Lenkrad und eine stimmungsvolle Ambientebeleuchtung. Optional stehen Stoff- sowie Lederausstattungen wahlweise in Schwarz, Schwarz-Grau oder Braun zur Verfügung. Außerdem wurden Design des Motorstartknopfs und der Kombiinstrumente überarbeitet. Dank Infotainmentsystem reagiert das Kia Optima Facelift (2018) auf Spracherkennung und verfügt über einen kostenlosen Telematik-Service. Eine intelligente Geschwindigkeitsregelung und ein Audiosystem von Krell runden das die moderne Ausstattung ab.

Fahrbericht Kia Optima 1.7 CRDi
Neuer Kia Optima (2015): Erste Testfahrt  

So fährt der neue Optima

Tags:
Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.