Alle Marken

Isuzu

Isuzu Originallogo

Das japanische Unternehmen Isuzu entstand aus einer Kooperation zwischen einer Werft und dem Gas- und Elektrizitätswerk aus Tokio in 1916. Der Markenname wird seit 1934 verwendet. Anfangs vertrieb das Unternehmen Fahrzeuge des britischen Herstellers Wolseley, 1922 produzierten die Japaner erstmals ein Fahrzeug – den Wolseley A-9 – selbst. Später folgte ein selbst entwickelter Lkw und Lizenzbauten von Panzerwagen.

Isuzu ist bekannt für Geländewagen

In den 1960er-Jahren baute Isuzu vier eigene Modelle, Bellel, Bellett, 117 Coupé und Florian. Ab 1971 war General Motors am Unternehmen beteiligt. Bei Opel waren GM und Isuzu an der Entwicklung des Opel Kadett C beteiligt. Daraus ging auch der Isuzu Gemini hervor. Später kamen die Modelle Aska und Piazza hinzu. Nach der Beschränkung Isuzus auf Geländewagen, Busse und Lkw in den 1990ern, varkaufte GM 2006 schließlich seine Isuzu-Anteile. Isuzu führte die Kooperation mit GM jedoch weiter. Ende 2006 waren die größten Anteilhaber an Isuzu ITOCHU, Mitsubshi und Toyota.

Alle Modelle

Isuzu D-Max

Isuzu D-Max

Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.