Alle Infos zum Hyundai i40

Hyundai i40 Facelift (2018): Motoren-Update i40 Facelift mit neuen Motoren

von Max Sonnenburg 17.10.2018
Eckdaten
Bauzeitraumseit 2011
AufbauartenLimousine/Kombi
Türen4/5
Abmessungen (L/B/H)4770/1815/1470 mm
Leergewicht1385 kg
Leistungvon 115 bis 136 PS
AntriebsartenVorderrad
Getriebeartenmanuell/Automatik
KraftstoffartenBenzin/Diesel
Abgasnormk.A.
Grundpreisab 29.900 Euro

Das Hyundai i40 Facelift, das seit 2014 gebaut wird, erhält im Herbst 2018 ein umfangreiches Motoren-Update. Die Aggregate erfüllen nun die Euro 6d-Temp Norm.

Den Hyundai i40 Facelift gibt es seit 2014. Im Herbst 2018 machen die Koreaner die Mittelklasse-Baureihe mit einem Motoren-Update nochmal fit für das voraussichtlich letztes Modelljahr, ehe die nächste Generation in den Startlöchern steht. Hinter dem dominanten, sechseckigen Kaskaden-Kühlergrill arbeiten nun zwei 1,6-Liter-CRDi-Diesel-Motoren mit wahlweise 115 PS oder 136 PS. Außerdem ist die Mittelklasse mit einem 135 PS starken 1,6-Liter-Benzin-Motor erhältlich. Beide Motoren erfüllen mit dem Update die Euro 6d-temp Abgasnorm. Die Diesel-Variante lässt sich wahlweise mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, oder einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausstatten. Letzteres arbeitet auch in dem Benziner. Je nach Ausstattung bringt das Update 2018 einiges an Neuerungen mit: Die Serienausstattung "Space" verfügt unter anderem über Zwei-Zonen-Klimaautomatik, DAB+ Radio und ein beheiztes Lederlenkrad. 18-Zoll-Alufelgen, Bi-Xenon-Scheinwerfer, ein Navigationssystem mit Rückfahrkamera und eine elektrische Heckklappe sind nur einige der Annehmlichkeiten, mit denen der Hyundai i40 Facelift (2014) aufwartet. Mehr zum Thema: So kommt der neue Hyundai i40

Hyundai i40 im Video:

 
 

Motoren-Update für das Hyundai i40 Facelift

Auch die Liste der Sicherheitssysteme des Hyundai i40 Facelift ist mit dem Motoren-Update im Herbst 2018 ergänzt worden: Zum dem bekannten Spurhalteassistenten, dem Fernlichtassistenten, der Schildererkennung und dem aktiven Spurhalteassistenten mit korrigierendem Lenkeingriff gesellt sich ein City-Notbremsassistent mit Frühkollisionswarner hinzu. Elektrisch verstellbare Dämpfer an der Hinterachse sind aufpreispflichtig. In Kurven sollen sie dem Koreaner zu einer verbesserten Traktion und mehr Grip verhelfen. Der Hyundai i40 Facelift ist zum Preis ab 29.900 Euro erhältlich.

Fahrbericht Hyundai i40 cw (2011)
Neuer Hyundai i40 cw (2011): Erste Testfahrt  

Hyundai i40 1.7 CRDi im Fahrbericht

Tags:
Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.