FordPass-App: So funktionierts & Kosten! Rundum-Service mit der Ford-Smartphone-App

von Klaus Uckrow 12.04.2018
Inhalt
  1. Werkstatttermin vereinbaren mit der FordPass-App
  2. Mit der FordPass-App kann man günstig tanken
  3. Fahrräder über die FordPass-App mieten
  4. Carsharing: FordPass-App macht es möglich
  5. Mit der FordPass-App beim Parken Geld sparen
  6. Wie hoch sind die Kosten für den Dienst FordPass?

Die FordPass-App bietet nicht nur für Kunden des Kölner Autobauers schon heute einen Rundum-Service in Sachen Mobilität: vom Werkstatt-Termin bis zum Fahrradverleih. Außerdem: Das sind die Kosten!

Nach dem kostenlosen Download der App bei Apple oder Android kann man nach der Registrierung seine(n) Ford über die Fahrzeug-ID anmelden. Alle Autos der Kölner ab Baujahr 2009 erscheinen per Foto in Original-Farbe auf dem Smartphone. Bei Fahrzeugen mit Sync 3 lassen sich schon heute per FordPass Kilometer- und Kraftstoffstand kontrollieren. In naher Zukunft kann auch die Sitzheizung aktiviert oder der Wagen ferngeöffnet und verriegelt werden, etwa um ein Paket im Auto deponieren zu lassen. Ebenfalls bald möglich: Naviziele vom Handy ins Auto zu übertragen. Mehr zum Thema: Alles zur New Mobility

Die FordPass App im Video:

 
 

Werkstatttermin vereinbaren mit der FordPass-App

Eine Kontrollleuchte fordert zum Werkstattbesuch auf? Kein Problem: Mit FordPass findet man auch unterwegs die nächste Vertragswerkstatt. Bei vielen Betrieben in Deutschland kann man sogar per App online einen Termin vereinbaren und sich die voraussichtlichen Kosten anzeigen lassen. Einzelheiten klärt man dann bei der Direktannahme – so wie wir im Bild mit Mechatroniker Damian Skorkiewicz vom Autohaus R&S Mobile in Köln. Telefonnummern und Anfahrtswege von Werkstätten werden von FordPass sogar weltweit für viele Länder angezeigt.

Neuheiten Ford Focus (2018)
Ford Focus (2018): Motoren & Active Focus Active mit einem Hauch SUV

 

Mit der FordPass-App kann man günstig tanken

So kann man schnell ganz viel Geld sparen: FordPass zeigt alle Tankstellen der Umgebung an sowie den dort aktuellen Literpreis der Kraftstoffsorte, die Ihr Ford oder ein anderes Auto benötigt. Wer will, kann sich vom Smartphone auch gleich zur günstigsten Zapfsäule führen lassen. Der Tankstellenfinder der App funktioniert in vielen Ländern Europas, zum Beispiel auch in Frankreich, Italien und Spanien. Damit senkt die App obendrein die Kosten für den Autourlaub.

 

Fahrräder über die FordPass-App mieten

In Innenstädten ist oft das Fahrrad das Fahrzeug der ersten Wahl. FordPass-Nutzern stehen über 15.000 Leihräder in 50 Städten (in Kooperation mit Call-a-Bike der Deutschen Bahn) zur Verfügung – den ersten 100.000 Kunden sogar ein Jahr lang kostenlos. Einfach per App eine Ausleihstation suchen (in Köln z. B. 220, in Düsseldorf 135), den Ausleihcode für ein Fahrrad anfordern, und los geht’s. Für FordPass-Kunden ist die erste halbe Stunde gratis, danach kostet es ein Euro pro 30 Minuten. Die Rückgabe erfolgt an einer Station.

Neuheiten Ford Mustang Ecoboost (2018)
Ford Mustang Hybrid (2020): Neue Informationen Mustang Hybrid mit V8-Allrad?

 

Carsharing: FordPass-App macht es möglich

Auch wer normalerweise lieber sein eigenes Auto fährt, kann mit dem Teilen von Fahrzeugen so manche Mobilitätslücke schließen – beispielsweise nach der Bahnreise in eine andere Stadt oder wenn mal etwas Größeres transportiert werden muss. Nutzer von FordPass dürfen nach der Anmeldung gegen eine einmalige Gebühr von 49 Euro auf das Angebot von Ford-Carsharing mit 330 Fahrzeugen und die Flinkster-Flotte der Bahn AG mit ca. 4000 Autos in über 400 Städten zurückgreifen. Die Nutzungsgebühren beginnen ab 1,50 Euro pro Stunde. Die Fahrzeuge können telefonisch vorbestellt oder per App gefunden werden. Das Öffnen erfolgt mit der persönlichen Kundenkarte.

 

Mit der FordPass-App beim Parken Geld sparen

Nicht nur in Großstädten fallen die Parkgebühren oft ganz schön happig aus. Doch mit der FordPass-App kann man auch hier sparen: Auf Wunsch listet das Handy alle Parkplätze und Parkhäuser der Umgebung auf – samt der Park-Kosten pro Stunde. Wer will, lässt sich von seinem Smartphone zum gewünschten Abstellplatz führen. Derzeit ist die App allerdings noch nicht in der Lage, ausschließlich freie Plätze oder Parkhäuser anzuzeigen.

 

Wie hoch sind die Kosten für den Dienst FordPass?

Der Download der Ford-Pass-App ist grundsätzlich kostenlos. Für Inhaber der Ford Assistance Mobilitätsgarantie sind die Leistungen des Dienst dann inklusive; für alle anderen Fahrzeuginhaber fällt bei jeder Inanspruchnahme möglicherweise eine Gebühr an. 

 

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.