Alle Infos zum Ferrari SF90 Stradale

Ferrari SF90 Spider (2021): Preis & Motor Frischluft-Option für den SF90

von Sven Kötter 12.11.2020

Mit dem Ferrari SF90 Spider (2021) betritt die italienische Sportwagenschmiede Neuland: Der 1000 PS starke Bolide ist das erste Hybrid-Cabrio der Marke. Der 780 PS starke V8-Motor bekommt die Unterstützung von drei Elektromotoren. Das wissen wir zum Preis!

Dass der Ferrari SF90 Spider (2021) – von dem es noch keinen Preis gibt – aussieht, wie er aussieht, ist keine Überraschung. Vielmehr überrascht die Konsequenz der Umsetzung. Ein gut sichtbarer, hinter dem Fahrer sitzender V8- und drei E-Motoren produzieren wie auch im Stradale 1000 PS Systemleistung, die über alle vier Räder herfallen. Das Aluminium-Verdeck fügt sich nicht nur perfekt in die spektakuläre Linie des SF90 ein, sondern nimmt auch nur 100 Liter Stauvolumen in Anspruch. Normal sind laut Ferrari 150 bis 200 Liter. Der Faltvorgang nimmt 14 Sekunden in Anspruch. Schneller ist der Plug-in-Hybrid im Sprint: Nach 2,5 Sekunden sind 100 und nach 7,0 Sekunden 200 km/h erreicht. Dabei soll sich das Verdeck weder verwinden noch mit unschönen Windgeräuschen auffallen. Ein elektrisches Heckfenster komplettiert das Spider-Paket. Das Mehrgewicht gegenüber des Stradale beträgt rund 100 Kilogramm. Wem das nicht genügt, der kann den Ferrari SF90 Spider (2021) auch als Assetto Fiorano ordern. Ein Rennstrecken-optimiertes Fahrwerk, 21 Kilogramm weniger Gewicht und ein maßgeschneiderter Satz Michelin Pilot Sport Cup 2-Reifen machen aus dem Hypersportwagen-Cabrio ein Tracktool reinsten Wassers.

Neuheiten Ferrari SF90 Stradale (2019)
Ferrari SF90 Stradale (2019): Hybridantrieb SF90 Stradale ist der schnellste Ferrari aller Zeiten

Der Ferrari SF90 Stradale im Fahrbericht (Video):

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Preis & Motor des Ferrari SF90 Spider (2021)

Einen konkreten Preis hat der Ferrari SF90 Spider (2021) noch nicht. Sicher ist nur, dass er mehr als der Stradale kosten wird, der bei 407.355 Euro (Stand: November 2020) eingepreist ist. Zukünftige Besitzer können sich nicht nur über einen exklusiven Platz an der Sonne und einen hochpotenten Hybridantrieb, sondern auch über ein modernes Cockpit freuen. Ein gebogener 16-Zoll-Bildschirm informiert den Fahrer über alle nötigen Parameter. Die Bedienung erfolgt über Bedienelemente auf dem Lenkrad. Informationen zum Marktstart des Ferrari SF90 Spider bleibt Ferrari zwar noch schuldig, er dürfte aber – ohne sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen – ein Highlight der Open-Air-Saison 2021 werden.

Fahrbericht Ferrari SF90 Stradale (2019)
Neuer Ferrari SF90 Stradale (2019): Erste Testfahrt So fährt sich der SF90 Stradale mit "Pizza"-Power

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.