Alle Infos zum Daihatsu Copen

Daihatsu Copen: Tuning von Liberty Walk Der Copen eifert dem GT-R nach

von Alexander Koch 03.08.2020

In feister GT-R-Aufmachung sorgt der Daihatsu Copen in Japan und im Netz für Furore. Für die breiten Backen, den frech-großen Heckspoiler und die Auspuffblenden ist kein Geringerer als Breitbau-Spezi Liberty Walk verantwortlich!

Daihatsu Copen und Nissan GT-R haben in etwa so viel gemeinsam wie Fiat 124 Spider und Maserati GranTurismo. Bis auf das gleiche Herkunftsland nämlich genau: gar nichts. Was Kotflügel-Breitklopfer Liberty Walk herzlich wenig interessiert und deshalb den Zwergen-Roadster mit einem feisten Breitbaukit in das Nissan-Original verwandelt – vom Cabrio-Dach mal abgesehen. Ironischerweise auch noch "GT-K" genannt, kommt der Bonsai-Racer bei einem Griff in das gesamte Tuning-Arsenal von Liberty Walk nicht nur mit neuen Front- und Heckschürzen im GT-R-Design daher, sondern auch mit angeschraubten Kotflügeln und mit einem massiven Heckspoiler. Das kostet laut Homepage des Tuners umgerechnet rund 3250 Euro, kommt aber – höchstwahrscheinlich – exklusive Farbe und Montage. So ganz verrät es die Tuningschmiede nicht. Wer mit dem Daihatsu Copen den richtig großen Auftritt sucht, kommt um die vier Auspuffblenden – mit Betonung auf "Blende" – genauso wenig herum wie um die passenden Tiefbett-Alufelgen, die Luftfederung und die Spiegelaufsätze. Die Kosten hierzu verrät Liberty Walk nicht. Darf es weniger grell und auffällig sein, ist das Bodykit übrigens auch ohne (Kot-) Flügel erhältlich, was die Kosten auf rund 2000 Euro reduziert.

Tuning Nissan GT-R von Liberty Walk
Bodykits von Liberty Walk: Top 10 Fett? Was denn sonst

Miss-Tuning-Wahl 2018 im Video:

 
 

Daihatsu Copen mit Liberty-Walk-Tuning

Der Antrieb des Daihatsu Copen zeigt sich vom Liberty-Walk-Tuning übrigens gänzlich unbeeindruckt: Die seit 2014 erhältliche, zweite Roadster-Generation wird grundsätzlich mit einem 0,66 Liter fassenden Dreizylinder ausgeliefert. Die angetriebene Vorderachse dürfte mit den 64 PS und 92 Newtonmeter Drehmoment keinerlei Probleme haben. Fairerweise sei aber auch gesagt, dass die Leistung auf ein nur rund 850 Kilo leichtes Auto mit einer Länge von 3,4 Metern, einer Breite von 1,5 Metern und einer Höhe von 1,3 Metern trifft. Doch, so irrelevant für das Tuning die nicht existente Querverbindung von Copen zu GT-R schien, so egal ist die Motorleistung auch für diesen fetten Auftritt. Mut wird eben belohnt!

Neuheiten Daihatsu Copen (2014)
Daihatsu Copen (2014): Motor Cleverer Daihatsu Copen

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.