Alle Infos zum BMW 1er

BMW 1er Facelift (2017): Preis & Motor 1er als Edition M Sport Shadow

von Alexander Koch 13.09.2018

Das BMW 1er Facelift steht seit 2017 mit einigen Interieur-Updates zum Preis ab 25.150 Euro beim Händler. Kurz vor Ablösung durch den Nachfolger wertet BMW seinen Kompakten zum "Edition M Sport Shadow" auf. Das sind die Motoren!

Zum Modelljahr 2017 kam das leichte BMW 1er Facelift zum Preis ab 25.150 Euro. Wobei der Begriff "Facelift" vielleicht etwas irreführend ist, denn am optischen Auftritt ist der aufgefrischte BMW 1er nur zu erkennen, wenn er in den seitdem erhältlichen Sondereditionen M140i Edition Shadow (hier zu sehen) oder Edition Sport Line Shadow geordert wird. Denn dann erkennt man das Update an dem schwarzlackierten Nierenrahmen, an den neuen LED-Scheinwerfern mit schwarzen Konturen und an den abgedunkelten LED-Heckleuchten. Bei dem seit Herbst 2018 erhältlichen BMW 1er Edition M Sport Shadow, der den M Sport ab November 2018 ersetzt, ergänzen die Bayern beim BMW 1er Facelift (2017) außerdem schwarze Endrohre und 18 Zoll große M-Leichtmetallfelgen. Es dürfte der Schlussakkord der aktuellen 1er-Generation sein.

Neuheiten BMW M240i M Performance Edition (2017)
BMW M240i Facelift (2017): Preis (Update!) M Performance Edition für den M240i

BMW 1er Edition M Sport Shadow (2018)
Sondermodell Edition M Sport Shadow zum Ende der 1er-Generation. © BMW

Fakten zum BMW 1er im Video:

 
 

Preis: BMW 1er Facelift (2017) ab 25.150 Euro

Motorseitig blieb beim BMW 1er Facelift (2017)  alles wie gehabt. Bei den Benzinmotoren stehen weiterhin die Dreizylinder 116i und 118i mit 109 oder 136 PS zur Wahl sowie der 120i und der 125i mit jeweils vier Zylindern und 184 oder 224 PS. Die Spitze markiert das M Performance Modell M140i mit 340 Pferden. Bei den Dieseln gibt es den 116d mit Dreizylinder-Motor (116 PS). Die Vierzylinder 118d, 120d und 125d bringen es auf eine Leistung von 150, 190 oder 224 PS. Wesentlich mehr Neues bekommt das BMW 1er Facelift (2017) im Innenraum. Hier hat BMW die Updates der 2er-Reihe genutzt und den iDrive-Touchscreen mit neuem Infotainment und Sprachsteuerung auch gleich im 1er verbaut. Die Armaturen sind neu angeordnet und das ganze Cockpit neigt sich mehr dem Fahrer zu. Zum Mini-Facelift erweitern die Bayern außerdem die Auswahl bei den Karosserie-Farben um "Seaside Blue" und "Sunset Orange" sowie einige neue Optionen bei den 16- bis 18-Zoll-Felgen.

Neuheiten BMW 1er (2019)
BMW 1er (2019): Motoren & Ausstattung Neuer 1er fährt ins Rampenlicht

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 16/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 16/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.