Alle Infos zum Aston Martin Vantage

Aston Martin Vantage Roadster (2020): V8/Preis Das kostet der Vantage Roadster

von Victoria Zippmann 01.12.2020

Mit dem Aston Martin Vantage Roadster (2020) haben die Briten dem Coupé das Dach abgenommen. Dank neuer Verdeck-Konstruktion und V8 bleibt die sportliche Fahrleistung unverändert. Das ist der Preis!

Der Aston Martin Vantage Roadster mischt seit 2020 die bedauerlicherweise immer weiter schrumpfende Roadster-Klasse auf. Das Cabrio schlägt mit einem Preis von mindestens 157.300 Euro (Stand: November 2020) zu Buche. Seit dem zweiten Quartal 2020 können gut betuchte Frischluftfreunde mit 510 PS die schönsten Straßen der Welt unter die edlen Räder nehmen. Der vier Liter große AMG-V8, der auch im Coupé zum Einsatz kommt, peitscht den Frischluft-Briten in 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h und legt dabei 685 Newtonmeter Drehmoment an. Dass er im Sprint auf 100 nur 0,1 Sekunde länger benötigt als die Coupé-Version, liegt an der neu entwickelten Verdeck-Konstruktion. Damit bringt der Aston Martin Vantage Roadster (2020) nur 60 Kilogramm mehr als das Coupé auf die Waage und schafft mit geschlossenem Verdeck eine Spitzengeschwindigkeit jenseits von 300 km/h. Mehr zum Thema: Der Aston Martin Vantage Roadster im Fahrbericht

Neuheiten Aston Martin Vantage (2017)
Aston Martin Vantage (2017): Preis & Motor (Update!) Das kostet der Aston Martin Vantage

Der Aston Martin Vantage im Video:

 
 

Preis des Aston Martin Vantage Roadster (2020) mit V8

Das neue Stoffverdeck des Aston Martin Vantage Roadster (2020) sorgt aber nicht nur für sportliche Fahrleistungen, sondern bewahrt auch die schmucke Linie. Es ist auffallend knapp geschnitten, dabei in seiner Struktur verstärkt und mit einem Überroll-Schutzsystem ausgestattet. Das Leichtbauverdeck faltet sich in Z-Form so eng zusammen, dass auch bei geöffneten Verdeck noch für 200 Liter Stauraum unter dem Heckdeckel Platz ist. Bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h lässt es sich zudem problemlos in unter sieben Sekunden öffnen und schließen. Durch das unveränderte Erscheinungsbild unterhalb der Gürtellinie steht der Aston Martin Vantage Roadster (2020) seinem Coupé-Bruder also auch optisch in nichts nach. Das gilt auch für den Innenraum, der großflächig mit Leder bezogen ist und edel ausgeführte Bedienelemente in der Mittelkonsole besitzt. Wie im Coupé ersetzen Tasten den Gangwahlhebel. Mit den großen Schaltwippen hinter dem Lenkrad kann der Fahrer durch die acht Fahrstufen des ZF-Automatikgetriebes schalten.

Neuheiten Aston Martin Vantage AMR (2019)
Aston Martin Vantage AMR (2019): Motor & Ausstattung Vantage AMR mit Handschaltung

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.