Abt Audi RS6+ "Project Phoenix" von Jon Olsson Project Phoenix aus der Asche

von Sven Kötter 03.06.2020

Wintersportler Jon Olsson hat sich einen Abt Audi RS6+ zugelegt. Was sich unspektakulär liest, ist in Wahrheit der pure Wahnsinn auf vier Rädern.

Der brandneue Abt Audi RS6+ von Jon Olsson tritt in legendäre Fußstapfen. Wer erinnert sich noch an die schockierenden Bilder des brennenden Vorgängers Ende 2015? Olssons RS6 Avant DTM war ein 1000-PS-starkes Ungetüm, das es so kein zweites Mal gab. Er fiel einem Diebstahl und dann den Flammen zum Opfer. Doch das Modell hat es dem Schweden offenbar angetan. Knapp vier Jahre später präsentiert der exzentrische Freestyle-Skier zusammen mit Abt eine bis ins Detail durchgestylte Version des Abt Audi RS6+. Der passende Name: Project Phoenix. Aus der Asche des Vorgängers entstand ein Monster-Kombi, an dem man sich gar nicht satt sehen kann. Auffälligstes Merkmal: Die zweifarbige Lackierung. Während die Fahrerseite mattschwarz ist, glänzt die Beifahrerseite in reinem Weiß. Eine Camouflage-artige Schattierung und leuchtend-rote Details signalisieren sofort: Hier kommt ein echter Olsson! Besonders markant sind passend abgestimmte Felgenringe in weißem und rotem Streifendesign. Obwohl der Abt Audi RS6+ von Jon Olsson an sich schon reichlich spektakulär ist, bleibt der Blick immer wieder genau an diesen Ringen hängen.

Neuheiten Audi RS 6 Avant performance Nogaro Edition (2018)
Audi RS 6 Nogaro Edition (2018): Preis Bis zu 705 PS im Audi RS 6

Jon Olssons Abt Audi RS6+ im Video:

 
 

Jon Olsson präsentiert seinen Abt RS6+

Im Vergleich zu seinem Vorgänger leistet der neue ABT Audi RS6+ von Jon Olsson geradezu bescheidene 735 PS. Doch zusammen mit den 920 Newtonmetern Drehmoment reicht das, um den schon nicht schwachen serienmäßigen RS 6 in den Schatten zu stellen. Der normale RS 6 leistet in der Performance-Variante 605 PS und erreicht mit Overboost ein maximales Drehmoment von 750 Newtonmeter. Der ABT RS6+ rennt maximal 320 km/h und beschleunigt in 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Grundpreis für das von Abt veredelte Modell: 182.000 Euro. Für das ganze investierte Geld gibt es allerdings auch mächtig was auf die Ohren: Die erste Probefahrt mit Daniel Abt führte durchs beschauliche Allgäu. Es soll Bewohner geben, die das Knallen der optimierten Abgasanlage des ABT Audi RS6+ von Jon Olsson noch immer im Ohr haben.

Tuning audi rs 6 dtm avant jon olsson
Stärkster Audi RS 6 der Welt fällt Brand zum Opfer 1000-PS-Monster RS 6 vernichtet

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.