Stauprognose für das kommende Wochenende

Verkehrsituation Wochenende

Stau vermeiden: Die aktuelle Stauprognoseund Stauvorhersage für das kommende Wochenende auf Autozeitung.de

Urlaubsheimkehrer werden auch am kommenden Wochenende (5. bis 7. September 2014) wieder für dichten Verkehr auf den Autobahnen sorgen. Das ganz große Stau-Chaos ist nach Einschätzung des Auto Club Europa (ACE) aber nicht zu erwarten.

Dennoch dürfte es vor allem auf den Transitstrecken in Richtung Norden voll werden, weil in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Niedersachsen und Bremen die Sommerferien enden. Damit rechnet auch der ADAC. Die Clubs weisen ferner darauf hin, dass sich Autofahrer samstags wieder auf mehr Lastwagenverkehr einstellen müssen, da das erweiterte Lkw-Fahrverbot in den Ferien ausgelaufen ist. Staus drohen auf folgenden Strecken:

Stauprognose für das Wochenende: 5.- 7. September 2014

A 1  Puttgarden - Lübeck - Hamburg - Bremen - Köln                  
A 2  Dortmund - Hannover - Berlin                                   
A 3  Passau - Nürnberg - Frankfurt - Köln - Oberhausen              
A 5  Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Kassel                         
A 6  Nürnberg - Kaiserslautern                                      
A 7  Füssen/Reutte - Würzburg - Hannover - Hamburg                  
A 7  Flensburg - Hamburg                                            
A 8  Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe                     
A 9  München - Nürnberg - Berlin                                    
A 61 Ludwigshafen - Mönchengladbach                                 
A 67 Mannheim - Frankfurt                                           
A 81 Singen - Stuttgart                                             
A 93 Kufstein - Inntaldreieck                                       
A 95 München - Garmisch-Partenkirchen                               
A 96 München - Lindau                                               
A 99 Umfahrung München

Auch im Ausland ist noch keine Entspannung in Sicht. Laut dem ADAC müssen sich Fahrer vor allem auf den Transitautobahnen in Österreich, der Schweiz, Italien, Slowien und Kroatien auf Staus und stockenden Verkehr einstellen.

ADAC/az