Tempolimits Europa 2014: Geschwindigkeitsbegrenzungen im Überblick Wo Sie wie schnell fahren dürfen

25.07.2014

Vor der Auslandsreise mit dem Auto sollte man ein Auge auf die lokalen Geschwindigkeitsbegrenzungen werfen. Wo darf man wie schnell fahren? Aktueller Überblick von 2014

Sommerzeit ist Reisezeit - und die Tempolimits in Europa sind nicht einheitlich geregelt, sondern in jedem Land verschieden. Vor dem Start einer langen Autofahrt kann es also nicht schaden, sich bereits über die jeweiligen Bestimmungen des Urlaubs- oder Durchreiselandes zu informieren.

 

Tempolimits in Europa: In Norwegen kann es teuer werden

Wie der Verkehrsclub ADAC betont, können schon bei geringen Geschwindigkeitsverstößen im Ausland zum Teil hohe Bußgelder drohen. Besondere Vorsicht ist zum Beispiel in Großbritannien geboten: Hier wird das Tempolimit in Meilen statt km/h angegeben! So beträgt die Grenze auf Autobahnen sowie Schnellstraßen umgerechnet 112 km/h, auf Landstraßen ist bei 96 km/h Schluss.

Einige Sonderregelung gibt es im Nachbarland Polen: Auf zweispurigen Schnellstraßen darf höchstens 100 km/h, auf vierspurigen dagegen 120 km/h gefahren werden. Innerhalb der Ortschaft gilt hier wie in den meisten Ländern Europas eine Beschränkung von 50 km/h. Dies gilt jedoch nicht für den Zeitraum von 23 Uhr bis 5 Uhr morgens: Dann wächst die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60 km/h.

Ein einheitliches Tempolimit sucht man auf den Straßen von Schweden vergeblich. Hier ist der ständige Blick auf die jeweiligen Schilder enorm wichtig. Besonders teuer wird eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Norwegen. Wer schon 20 km/h zu schnell fährt, dem droht ein Bußgeld von minimum 430 Euro. Auch in Italien, der Schweiz sowie Großbritannien blühen höhere Geldstrafen als andernorts.

Bußgeldkatalog Deutschland 2014

Patrick Freiwah

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.