VW-Currywurst: Erfolgreichstes Produkt Currywurst kämpft mit Fleischfrei-Trend

von Alexander Koch 09.08.2021

Die hauseigene VW-Currywurst ist das erfolgreichste Produkt des Mutterkonzerns. Mit sieben Millionen Stück verkaufte Volkswagen 2019 mehr "Currybockwürste" – wie die Wolfsburger:innen sie nennen – als Autos!

Die VW-Currywurst ist das erfolgreichstes Produkt des VW-Konzerns. Mit sieben Millionen Stück wurden 2019 mehr "Currybockwürste" als Pkw produziert. Zum Vergleich: Die Pkw-Kernmarke mit dem VW-Logo kam 2019 weltweit auf 6,3 Millionen ausgelieferte Autos. Mit 7,2 Millionen Portionen feierte die VW-Currywurst 2015 sogar einen Absatzrekord. Drei Mal die Woche wird die hauseigene Metzgerei in Wolfsburg mit Fleisch beliefert, die schon seit 1973 die "Currybockwurst" herstellt. VW vertreibt sie nicht nur in den eigenen Kantinen und im Werksverkauf, sondern auch über den Einzelhandel und in seinen Autohäusern. In den USA ist die VW-Currywurst zwar nicht erhältlich, dafür aber über den Originalteilekatalog mit der Seriennummer "199 398 500 A".

News Volkswagen
VW-News (August 2021): Getriebe/Europcar Ende des VW-Handschalters in Sicht

Der VW-Powerday 2021 im Video:

 
 

7 Millionen VW-Currywürste 2019 – Kantinen werden fleischfrei

Der Erfolg der VW-Currywurst leidet zunehmend unter dem Trend zur fleischfreien Küche. So wird die Currywurst nach den Werksferien 2021 von der Speisekarte der Kantine des VW-Markenhochhauses gestrichen. Damit komme man dem Wunsch vieler Mitarbeiter:innen nach, die verstärkt vegetarische und vegane Gerichte fordern. Ein Trend, der auch schon die Service Factory in Hannover ereilt hat. Wer in Wolsburg weiterhin die VW-Currywurst ordern will, muss auf eine andere Kantine ausweichen – die gut erreichbar direkt gegenüber dem Markenhochhaus liegt.

News VW-Produktion
VW-Mitarbeiter: Bonus für 2020 Das zahlt VW als Prämie

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.