Sportwagen des Jahres 2019 McLaren 600LT

von AUTO ZEITUNG 04.11.2019

Der McLaren 600LT ist der tragische Held in diesem Epos und verpasst den Titel nur haarscharf. Er vollstreckt Fahrbefehle mit unbeirrter Konsequenz und irrwitziger Agilität, egal wie absurd das Tempo, wie extrem die Querbeschleunigung, wie euphorisch die Linienwahl ist. Dabei fühlt sich die Mittelmotor-Flunder maximal direkt und surrealistisch leichtfüßig an. Wie im Zeitraffer schießt der 600LT vom Fleck ums Eck – und weg. Weil man zudem so tief und weit vorn im Autos sitzt wie bei keinem anderen, fühlst du den Speed des Briten intensiver und fräst dich ekstatisch durch die mitunter trickreichen Wendungen südfranzösischer Straßenbaukunst. Großartig. Hinzu kommen Karbon-Schalen, die dich gnadenlos festhalten, wenn du es schon lange nicht mehr könntest und die dennoch verblüffend bequem sind. Genau wie das Fahrwerk. Der Motor ist von der explosiven Sorte, schockt mit Schub ab 5500 Touren. Und: Die bissigen Bremsen sind besser dosierbar denn je. Es ist tragisch – macht aber riesig Spaß. >> Zurück zum Hauptartikel

Neuheiten McLaren 600LT (2018)
McLaren 600LT (2018): Motor (Update) 600LT mit atemberaubenden Fahrleistungen

Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.