Sportwagen des Jahres 2019 Lexus LC 500

von AUTO ZEITUNG 04.11.2019

Eleganz statt Sportlichkeit lautet die Devise. Der Lexus LC 500 ist das Auto für die Gala und die Oper. Er ist der Gegenentwurf zu AMG, Lamborghini oder Ferrari. Nicht lautes Schreien, sondern dezentes Understatement ist sein Metier. Das L von Lexus steht dabei für lässig. Entspanntes Gleiten stand im Lastenheft ganz oben. Für die gepflegte Längsdynamik gedacht. Und wenn man für den Überholvorgang mal Power benötigt, bitte schön, dann hält der V8 satte 477 PS parat. Aus dem Stand beschleunigt der LC 500 in 4,7 s auf 100 km/h. Prägende Elemente im Innenraum: noble Materialien und sachlich-kühles, modernes Design. Allerdings setzt die üppige Serienausstattung ein Studium der vielfältigen Möglichkeiten voraus, will man diese nutzen. Zum Edel-Charakter des Lexus passt der bombastische Konzertsaalklang seiner feinen Mark Levinson-Anlage. Im Vergleich zum BMW interpretiert der Lexus das GT-Thema mit amerikanischem Akzent: stilvoll cruisen? Gern. Aber nicht rasen, bitte! >> Zurück zum Hauptartikel

Neuheiten Lexus LC 500 Cabriolet (2020)
Lexus LC 500 Cabriolet (2020): Preis & Motor Lexus LC 500 Cabrio kostet ab 117.950 Euro

Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.