Alle Infos zum Lotus Exige

Lotus Exige Cup 430 (2017): Preis & Motor Neuer Exige Cup 430 ab 127.500 Euro

von Julian Islinger 14.11.2017

Schneller und leichter – so könnte man das neue Sondermodell des Lotus Exige Cup 430 (2017) beschreiben. Mehr PS sind mit an Bord, aber auch der Preis von 127.500 Euro ist nicht ohne.

Superleicht und superschnell: Das neue Sondermodell Lotus Exige Cup 430 (2017) soll in beiden Punkten für Lotus neue Maßstäbe setzen. Dies spiegelt sich natürlich auch im Preis wider, der mit selbstbewussten 127.500 Euro deutlich über dem bisher stärkstem Cup, dem 380, angesiedelt ist. Und dieser schlug immerhin schon mit 109.900 Euro zu Buche. Für13.000 Euro mehr werden aber auch eine ganze Menge an Extras geboten. Getreu dem Motto von Lotus-Gründer Colin Chapman "Vereinfachen, dann leichter machen" speckt der Cup 430 Dank neuer Carbon-Front um gleich zwölf Kilo ab und kommt so nun auf ein Leergewicht von nur noch gut einer Tonne. Damit diese adäquat in Schwung kommt, verbaut Lotus im Exige-Sondermodell einen kräftigen 3,5-Liter-V6, der auf dem Parademotor des Evora GT430 basiert und nun statt 380 PS mit 436 PS und 440 Newtonmeter zu Werke. Das ergibt ein beachtliches Leistungsgewicht von rund 2,5 Kilo pro PS. Möglich macht's der größere Kompressor von Edelbrock und der darauf abgestimmte Ladeluftkühler. In 3,3 Sekunden geht es jetzt mit dem Lotus Exige Cup 430 (2017) auf Tempo 100 km/h.

Vorstellung Lotus Exige Cup 430 im Video:

 

Preis: Lotus Exige Cup 430 (2017) ab 127.500 Euro

Um die Kraft auf 436 Pferdestärken effektiv auf die Piste zu transferieren, wurde der Lotus Exige Cup 430 (2017) mit einem dreifach einstellbaren Gewindefahrwerk von Nitron ausgestattet. Auf die geschmiedeten Leichtmetallfelgen gab es außerdem einen Satz Semislicks Michelin Typ Cup2, die den carbonhaltigen Zweissitzer traktionsreich in der Spur halten sollen. Neue und zweiteilige Bremsscheiben halten sich hinter den schwarzen Doppelspeichen bereit, um die einmal entfesselte Energie wieder einzufangen oder in passgenaue Verzögerung umzuwandeln, während der größerer Heckspoiler, ein üppiger Splitter sowie Flaps an der Frontschütze für die passende Aerodynamik und insgesamt 220 Kilogramm Abtrieb sorgen. Alles fein ist auch im Innenraum des Lotus Exige Cup 430 (2017), der mit viel Carbon-Zierleisten und handgefertigten Sportsitzen mit Carboneinfassung und Alcantara-Bezügen dem Auge schmeicheln möchte.

Neuheiten Lotus Exige Sport 380 (2016)
Lotus Exige Sport 380: Preis und erste Informationen Preis für Exige Sport 380 steht fest

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 16/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 16/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.