Tim Wieses Lamborghini abgeschleppt: Zu laut! Tim Wiese hat seinen Lambo wieder

von AUTO ZEITUNG 18.01.2018

Man hatte schon gerätselt, warum Ex-Bundesligaprofi Tim Wiese seinen Lamborghini Aventador Pirelli Edition nicht aus dem Hamburger Autoknast auslöst. Jetzt sind aber Fahrer und Supersportwagen endlich wieder vereint.

Wenn das eigene Auto 350.000 Euro kostet, will man es nur ungern abgeschleppt und eingesperrt sehen. So geschehen ist das Tim Wiese, Ex-Werder-Keeper und Teilzeitwrestler, mit seinem Lambo Aventador. Jetzt hat er ihn aber doch endlich wieder und die Hamburger Soko Poser zeigte sich gönnerhaft: Sie legte ihm einen original HSV-Schokoweihnachtsmann auf den Beifahrersitz. Mit diesem ließ sich Wiese denn auch prompt ablichten und postete das Foto auf seinem Instagram Channel.

Tim Wiese hat seinen Lambo wieder
Tim Wiese hat seinen Lambo wieder                                                    © timwiese.official

Es wartete aber auch noch Arbeit auf den Autohalter. Denn natürlich musste die Abschlepp-Ursache beseitigt werden: das viel zu laute Röhren des Lamborghini Aventador Pirelli Edition. Der Sportwagen-Spezialist Tamsen in Rahlstedt nahm sich der Problematik an und verringerte den maximalen Sound-Output von illegalen 136 auf legale 88 Dezibel.

 

Wieses Lamborghini Aventador war im Autoknast

Es war sicherlich nicht sein bester Tag, als Tim Wiese kurz vor Weihnachten 2017 seinen fahrbaren Untersatz, einen 350.000 Euro teuren Lamborghini Aventador Pirelli Edition, an die Hamburger Soko Poser verlor. Um den Supersportwagen aus dem Autoknast in Billbrook wieder auszulösen wäre nun zunächst eine Zahlung in Höhe von 135 Euro fällig. Da es recht unwahrscheinlich ist, dass Ex-Bundesliga-Profi Wiese diesen Betrag nicht aufbringen kann, stellt sich natürlich die Frage, woran die Knast-Auslösung momentan scheitert. Denn grundsätzlich fährt der ehemalige Bundesliga-Profi Tim Wiese seinen Lamborghini Aventador Pirelli Edition gerne spazieren. Die Vorgeschichte: In Hamburg waren Beamte der Soko Poser auf den feurigen Italiener und seinen prominenten Lenker aufmerksam geworden. Eine Messung vor Ort ergab 139 Dezibel statt der erlaubten 88. Folge: Wieses Lamborghini wird abgeschleppt und in den berüchtigten Hamburger Autoknast in Billbrook verfrachtet. Dort wird er nun von einem Gutachter gründlich untersucht. Im Raum steht die Vermutung, dass die Auspuffklappe des Aventador mittels Software und Fernbedienung daran gehindert werden kann, zu schließen. So wird dem italienischen Supersportwagen ein deutlich lauterer Sound entlockt. Zu laut. Tim Wiese konnte dem Abschleppwagen nur noch hinterhersehen und wollte sich auf Anfrage nicht zu den Geschehnissen äußern.

Die Soko Poser im Video:

 
 

133 Dezibel: Soko Poser legt Tim Wieses Lambo still

Auf Facebook posierte Wiese in der Vergangenheit stolz in seinem Aventador Pirelli Edition, der laut Lamborghini  eine Hommage an die Zusammenarbeit mit dem Reifenhersteller ist. Die Kooperation besteht immerhin schon seit der Gründung Lamborghinis im Jahr 1963.  Und seit dem rollte jeder Lambo mit Pirelli-Reifen aus dem Werk. Nur 100 Stück weltweit gibt's vom Lamborghini Aventador in der Pirelli Edition; in einem davon cruist Tim Wiese in Bremen herum. Der Aventador Pirelli Edition zeigt sich in Zwei-Farben-Lackierung und markanten Pirelli-Schriftzügen an den Reifenflanken. Unter der Haube des Lamborghini Aventador Pirelli Edition bollert unverändert der 6,5 Liter große V12 mit 700 PS. Damit knallt Tim Wieses Lambo in nur 2,9 Sekunden von 0 auf 100 und bis auf eine Top-Speed von 350 km/h! Schon in der Serie kostet der Lamborghini Aventador deftige 321.000 Euro, der Pirelli Edition aber nochmals 70.000 Euro mehr. Für Tim Wiese, Ex-Fußballprofi mit millionenschweren Verträgen, ein Klacks: Laut Wikipedia verdiente Wiese 2013 noch 3,5 Millionen Euro. Außerdem ziert schon ein anderer Lamborghini Aventador Tim Wieses sicherlich nicht kleine Garage.

Viral Lamborghini Aventador von JP Kraemer
Lamborghini Aventador: J.P. Kraemer auf Top-Speed  

PS-Profi fährt PS-Monster aus

Tags:

Wir kaufen dein Auto

Jetzt bewerten & verkaufen

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.