Audi RS 6 Avant Facelift (2015): Motor & Preis (Update!) Das kostet das RS 6 Facelift

von Benny Hiltscher 24.11.2017

Zum Preis von 112.000 Euro oder mehr ist seit 2015 das überarbeitete Audi RS 6 Facelift erhältlich. Mit weit über 500 PS visiert der Power-Kombi aus Ingolstadt bis zu 305 km/h Topspeed an. Alle Informationen zum Vierliter-V8!

Das Besondere war schon immer etwas teurer, da macht auch das Audi RS 6 Avant Facelift seit 2015 keine Ausnahme: Wer den Power-Kombi der Quattro GmbH sein Eigen nennen möchte, muss zunächst den Preis von mindestens 112.000 Euro verdauen – kann dann aber eine Frage mit einem ganz souveränen "Beides" beantworten. Dank seines 560 PS starken und vier Liter großen V8-Biturbo vereint der Ingolstädter nämlich zwei eigentlich weit voneinander entfernte Welten: Er ist sowohl Familien-Kombi als auch Supersportler. Klar, auf kurvigem Geläuf kann der luxuriöse Oberklasse-Kombi einem kaum teureren Audi R8 nicht ganz folgen, aber spätestens auf der Autobahn werden die Karten neu gemischt. Dort erreicht das Audi RS 6 Avant Facelift (2015) Spitzentempi von 250, 280 oder gar 305 km/h. Hier kommt es nur ganz darauf an, ob der Käufer gewillt ist, das entsprechende Geld für die Aufhebung der elektronischen begrenzten Höchstgeschwindigkeit auszugeben. Mehr zum Thema: Alle Informationen zum RS 6 performance

Neuheiten Audi A6 Facelift (2016)
Audi A6 Facelift (2016): Preis (Update)  

Das ist der Preis des A6 Facelift

Audi RS 6 Facelift (2015) im Video:

 
 

Preis: Audi RS 6 Avant Facelift ab 112.000 Euro

Serie ist hingegen die famose Beschleunigung: Krallt der Audi RS 6 Avant Facelift (2015) alle seine vier angetriebenen und 20 Zoll großen Räder in den Asphalt, katapultiert er sich in nur 3,9 Sekunden auf Tempo 100. Wo wir schon beim Fahrwerk sind: Hier setzt Audi auf den Allradantrieb quattro und eine Luftfederung, die auch unter höchster Belastung nicht schwammig wird. Das Schalten überlässt der Pilot vorzugsweuse der 8-Gang-Automatik, kann über die Schaltpaddel auch selbst in das Geschehen des fast zwei Tonnen schweren Power-Kombis eingreifen. Die Modellpflege als solches soll auch nicht unerwähnt bleiben: So erhielt das Audi RS 6 Avant Facelift (2015) neue wie serienmäßige LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten und divsere Assistenzsysteme. Zur recht umfangreichen Serienausstattung gehören unter anderem das MMI-Navigationssystem und der Tempomat, allerdings sind bei Gestaltung und Preis wie so typisch für Audi keine Grenzen gesetzt. Schließlich war das Besondere schon immer etwas teurer.

Neuheiten Audi RS 6 (2019)
Audi RS 6 (2019): Erste Informationen  

Nächster RS 6 kommt mit 600 PS

Tags:
Wirkaufendeinauto

Wir kaufen jedes Auto!

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.