Längste Seebrücke der Welt: Hongkong-Macau 55-Kilometer-Rekordbrücke eröffnet

von Alexander Koch 15.05.2019

Die längste Seebrücke der Welt verbindet seit Oktober 2018 die beiden teilautonomen China-Metropolen Hongkong und Macau. Das Megaprojekt ist 55 Kilometer lang, hatte eine Bauzeit von neun Jahren und Kosten von über acht Milliarden Euro!

Die mit 55 Kilometern längste Seebrücke der Welt ist eröffnet. Sie überspannt das Perlflussdelta zwischen Hongkong und Macau. Damit ist die Verbindung zwischen den beiden teilautonomen Metropolen Chinas seit Oktober 2018 nach nur neun Jahren Bauzeit für den öffentlichen Autoverkehr freigegeben. Im Gesamtvergleich der längsten Brücken der Welt liegt die "Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke" zwar nur auf Platz 6, an der Spitze trohnt nämlich die 164 Kilometer lange Eisenbahnbrücke Danyang-Kunshan-Grand-Brücke – ebenfalls in China. Trotzdem geizt das neue Megaprojekt nicht mit rekordverdächtigen Fakten: Zum Preis von kolportierten zehn Milliarden US-Dollar (8,5 Mrd. Euro) wurden 400.000 Tonnen Stahl verbaut, was der 4,5-fachen Menge der Golden Gate Bridge in San Francisco entspricht. Damit soll die Brücke Windgeschwindigkeiten von bis zu 200 km/h und Erdbeben der Stärke acht trotzen. Außerdem soll die längste Seebrücke der Welt sogar für Kollisionen mit Schiffen von bis 300.000 Tonnen Gesamtgewicht gewappnet sein.

Die höchste Brücke der Welt im Video:

 
 

Hongkong/Macau: Längste Seebrücke der Welt

Geschätzte 60.000 Autos oder 250.000 Menschen werden die längste Seebrücke der Welt täglich nutzen, fahren dabei auf bis zu sechs Fahrspuren und teilweise sogar unterirdisch. Die "Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke" führt nämlich nur zu 35 Kilometer über Wasser, die restliche Distanz teilen sich auf 6,7 Kilometer Tunnel und künstliche Inseln auf. Der Tunnel – neben zwei Schrägseilbrücken eine von drei Möglichkeiten zur Schiffsquerung – besteht aus 33, je 80.000 Tonnen schweren Elementen. Da das Perlflussdelta mit oftmals nur 20 Metern Wassertiefe recht flach ist, konnte der Großteil der Brücke aber auf Stelzen gebaut werden. Das Megaprojekt konkurriert künftig mit den Schnellfähren zwischen Hongkong und Macau und soll die Fahrzeit mit dem Auto von über drei Stunden rund um die Bucht auf gut 30 Minuten reduzieren.

News Eshima Ohashi
Eshima Ohashi: Brücke mit 6,1 Prozent Steigung Japans irre Achterbahn-Brücke

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.