Alle Infos zum Cupra Ibiza

Cupra Ibiza (2018): Erste Fotos Cupra zeigt Ibiza als Studie

von Anika Külahci 29.05.2018

Die inzwischen eigenständige Sportmarke von Seat zeigt mit dem Cupra Ibiza (2018) ihr nächstes Modell als Studie. Wir erwarten auf dem Weg zur Serie keine großen Änderungen. Das sind die ersten Informationen!

Seats Sportmarke Cupra hat gerade erst ihr erstes Modell vorgestellt, da präsentieren die Spanier schon die Studie zum Cupra Ibiza (2018). Damit zeigt die nun eigenständige Marke, wie das sportliche Kleinwagenmodell kommen wird. Das Konzept ähnelt, wie auf ersten Fotos zu sehen, stark dem Leon Cupra R mit detailreichen Abwandlungen. Wie auch der Bruder von Seat fallen bei der Studie von Cupra vor allem die Akzente in Kupfer auf, die Felgen und Emblem optisch hervorheben. Außerdem macht die Studie mit ihrer Frontlippe, dem Dachkantenspoiler und der Einfassung des Grills einen sportlichen und vor allem leichten Eindruck – denn hier wurde mit Carbon gearbeitet. Dual-Endrohre, Vorrichtungen für einen Heckdiffusor und das Logo, das Tankdeckel und Kühlergrill ziert, unterscheiden das Konzept vom Seat Ibiza. Zwar hat die Marke Cupra offiziell noch nichts bestätigt, doch sollte die Ibiza-Studie in Serie gehen, wäre es denkbar, dass der Cupra Ibiza mit der gleichen Motorisierung kommt wie sein Bruder aus Wolfsburg. Mit dem Zweiliter-TSI-Aggregat des VW Polo GTI würde der Sportwagen 200 PS und ein Drehmoment von 320 Newtonmetern auf die Straße bringen. Eine Sechsgang-Doppelkupplungsautomatik könnte dabei die Kraft an die Vorderräder übertragen. Zum Vergleich: Der stärkste Ibiza Cupra leistet bisher 192 PS und 350 Newtonmeter.

Neuheiten Seat Leon Cupra R (2017)
Seat Leon Cupra R (2017): Preis & Motor Cupra R auf 799 Autos limitiert

Cupra auf dem Genfer Autosalon 2018 im Video:

 
 

Erste Informationen zum Cupra Ibiza (2018) 

Das Interieur des Cupra Ibiza (2018) präsentiert sich hochwertig mit Elementen des Seat Leon Cupra R. So verfügt das Konzeptauto über Sportsitze mit Alcantara-Überzug und kupferfarbenen Nähten, auch das Sportlenkrad aus Alcantara übernimmt der Cupra Ibiza vom Leon Cupra R, dafür ist das Logo der Marke Cupra hier vertreten. Kupferfarbene Linien zieren Armlehnen, Armaturen, Umrandungen der Multifunktionsknöpfe am Lernkrad und auch Mittelkonsole um den Schalthebel herum und dienen als sportlichen Eyecatcher. Ebenfalls übernommen hat die Studie Elemente in Carbon-Optik, die sich von der Fahrer- zur Beifahrertür ziehen. Daneben ist deutlich zu erkennen, dass die Studie mit einem Touchscreen in der Mittelkonsole ausgerüstet ist und wohl auch diverse Assistenzsysteme mitbringt. 

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.