Alle Tests zum BMW 2er

BMW 2er: Gebrauchtwagen kaufen Gebrauchter 2er kennt kaum Mängel

von Anika Külahci 09.07.2018

Wer an einem gebrauchten BMW 2er interessiert ist, sollte eins beachten: Unter der Bezeichnung "2er" hat der bayrische Autobauer Cabrio und Coupé sowie Minivans als Active Tourer und Gran Tourer vermarktet. Der Gebrauchtwagen-Test des ADAC zeigt: Die Modelle schneiden sehr gut ab. Das Ergebnis!

Der BMW 2er wird seit 2014 angeboten und ist inzwischen auch als guter Gebrauchtwagen zu haben. Zehn Jahre nach dem erster 1er BMW hat der bayrische Automobilhersteller Coupé- und Cabrio umbenannt. Unter derselben Bezeichnung sind allerdings auch die zwei Vans erhältlich: Active Tourer mit Frontantrieb und der Siebensitzer Gran Tourer seit 2015. Die Facelifts folgten für die Dreitürer 2017, im März 2018 erhielten die Vans ihre Modellpflege. So umfangreich die Liste unter der Modellbezeichnung ist, so gering sind laut Gebrauchtwagen-Test des ADAC die Mängel. Gebrauchte BMW 2er schneiden bei der ersten HU überdurchschnittlich gut ab und weist kaum Mängel auf. Achsenaufhängung, Lenkung, Bremsbauteile, Auspuffanlage und Ölverlust – alles im grünen Bereich bei dem gebrauchten Süddeutschen. Seine kleine Schwäche: Ab und an ist das Abblendlicht verstellt. Auch bei der zweiten HU sind kaum Schwachstellen festzustellen, jedoch liegen hier gerne "geringe Mängel" durch Achsaufhängung, Federn und Dämpfer vor.

Neuheiten VW Touran 2015 Erlkoenig Van Pariser Autosalon 2014
VW Touran 2015: Erlkönig-Mule zeigt neue Van-Generation Freund der Familie

BMW 2er Active Tourer im Video:

 
 

BMW 2er als Gebrauchtwagen kaufen

Auch der ADAC stellt dem BMW 2er als Gebrauchtwagen "beste Werte" in seiner Pannenstatistik aus. Gründe als typische Ursache fürs Liegenbleiben gebe es demnach nicht. Bislang wurde der 2er laut Automobilclub zweimal zurückgerufen: einmal wegen schwergängiger Beifahrergurte, einmal wegen ausfallgefährdeter Lenkkraftunterstützung. Neu in den Vans und für BMW überhaupt war der erste Dreizylindermotor, der mindestens 102 PS leistet. Seit 2015 wird auch eine 136-PS-Version für Coupé und Cabrio angeboten. Die letzten Reihensechszylinder sind in den Modellen M235i, M240i und M2 mit 326 und 370 PS Leistung zu finden. Die Diesel reichen als schwächste Version mit 95-PS-Dreizylinder im Active Tourer bis hin zu 224 PS im stärksten Dreitürer. Für alle BMW 2er ist Allrad optional, dafür ist ausschließlich der Active Tourer als Plug-in-Hybrid verfügbar und erreicht eine Systemleistung von insgesamt 224 PS. Ein 2er BMW als Gran Tourer 219i (2015) mit 136 PS ist auf dem Gebrauchtwagenmarkt laut "DAT Marktspiegel" für etwa 17.200 Euro zu haben. Dafür stehen mindesten 46.000 Kilometer auf dem tacho. Für den Active Tourer 218d (2014) mit einer Leistung von 150 PS muss man mindestens noch 14.300 Euro bezahlen. Die Laufleistung beträgt hier durchschnittlich 71.000 Kilometer (Euro 6). Der Active Tourer als Plug-in-Hybrid (2015) mit 46.000 gelaufenen Kilometern wird mit 22.100 Euro gelistet, für ein M235i Coupé (2014) mit 326 PS muss man bei einem Kilometerstand von 59.000 noch mindestens 25.800 Euro auf den Tisch legen, für den M2 mit rund 30.000 Kilometern 43.000 Euro. Der Aufschlag für das Cabrio beträgt 1700 Euro.

Neuheiten BMW 2er Coupé Facelift (2017)
BMW 2er Coupé Facelift (2017): Preis BMW hebt Preis für das 2er Coupé

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 19/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 19/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.