Kaufberatung VW Sharan: Alle Ausstattungen und Preise Von fünf bis sieben

19.09.2011

Mit dem neuen Sharan macht VW ein interessantes Angebot: Viel Platz, eine große Variabilität und moderne sparsame Motoren machen den Van der Wolfsburger nicht nur für Großfamilien attraktiv. Vier Motoren und drei Sitz-Konfigurationen stehen zur Wahl

 

VW SHARAN KAUFBERATUNG

Es wurde höchste Zeit: Nach 15 Jahren hat VW den alten Sharan in Rente geschickt und durch ein neues Modell ersetzt. Der Van der Wolfsburger, der übrigens im portugiesischen Palmela entsteht, ist wieder auf der Höhe der Zeit. Das zeigt sich nicht nur bei den Motoren, sondern besonders auch bei der Bestuhlung: Um die Variabilität voll auszunutzen, müssen nicht mehr schwere Sitze ausgebaut und in Keller oder Garage geschleppt werden – sie verschwinden jetzt nach wenigen Handgriffen einfach im Fahrzeugboden. Die serienmäßigen hinteren Schiebetüren gehören ebenfalls zu den Pluspunkten des Sharan.

Der neue Van ist mit 4,85 Metern genau 22 Zentimeter länger als sein Vorgänger. Das maximale Stauvolumen – mit zwei Sitzen – beträgt 2.430 Liter, dann steht eine 2,08 Meter lange, ebene Ladefläche zur Verfügung. Serienmäßig wird der VW Sharan als Fünfsitzer mit drei versenkbaren Einzelsitzen im Fond ausgeliefert. Wer mehr möchte, hat die Wahl zwischen dem Sechs-Sitzer-Paket mit jeweils zwei Einzelsitzen in der zweiten und dritten Reihe oder dem Sieben-Sitzer-Paket mit drei Einzelsitzen in der zweiten und zwei Sitzen in der dritten Reihe. Im Paketpreis von jeweils 1.535 Euro (Highline: 1.790/2.070 Euro) ist unter anderem die Drei-Zonen-Klimaautomatik Climatronic enthalten. Für Familien, die regelmäßig auch Freunde und Freundes-Freunde transportieren, ist der Siebensitzer sicher die beste Wahl. Den Sechssitzer mit mehr Komfort und Schulterfreiheit in der zweiten Reihe sieht VW ohnehin eher im Business- als im Baby-Einsatz.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

DREI AUSSTATTUNGSLINIEN UMFASST DAS ANGEBOT
Die Basisversion Trendline, die bereits vieles Wichtige wie zum Beispiel eine Klimaanlage und CD-Radio an Bord hat, ist nur als Fünf- oder Siebensitzer bestellbar. Ansonsten bietet sie aber fast dieselben Optionen wie die beiden anderen Ausstattungslinien Comfortline und Highline: Vom DVD-Navi mit Soundsystem über die praktische beheizbare Frontscheibe bis zur adaptiven Fahrwerksregelung DCC ist für Geld so gut wie alles zu haben. Und die serienmäßige Sicherheitsausstattung, unter anderem mit sieben Airbags, dem Schleuderschutz ESP mit Gegenlenkunterstützung und Gespannstabilisierung sowie Isofix-Halterungen für bis zu drei Kindersitze, ist bei allen drei Varianten nahezu identisch: Highline verfügt zusätzlich nur über Nebelscheinwerfer mit Kurvenlicht, Einstiegswarnleuchten und eine automatische Türverriegelung. Also: Wer keinen Wert auf eine verchromte Dachreling, edles Ambiente oder besonders schicke Alu- Räder legt, ist mit einem Sharan Trendline plus einigen sinnvollen Extras wie etwa Seitenairbags für die zweite Reihe oder Xenonlicht gut bedient. Weitere empfehlenswerte Optionen sind integrierte Kindersitze (für Kinder ab drei Jahren), Nebelscheinwerfer mit Kurvenlicht oder das Winterpaket mit beheizbaren Wischerdüsen und Sitzheizung für die Vordersitze (Serie bei Highline).

Erst ab Januar kommen einige Assistenzsysteme ins Programm, die ebenfalls eine Überlegung wert sind: Zum Beispiel der neue erweiterte Park-Assist, der den Sharan automatisch einparkt – jetzt auch quer. Zusammen mit Parkpiepsern an Front und Heck kostet das System 840 Euro – kein schlechtes Geschäft, wenn man bedenkt, dass VW für die wichtigen Piepser (Park-Pilot) allein schon 545 Euro verlangt. Ebenfalls ab Januar taucht auch die automatische Fernlichtregulierung Light Assist mit 141 Euro in den Preislisten auf – sie ist beim Trendline aber nur in Verbindung mit dem ohnehin praktischen Licht- und Sichtpaket und der Multifunktionsanzeige „Plus“ (55 Euro) erhältlich.

ZUNÄCHST STEHEN VIER MOTOREN ZUR AUSWAHL
Bleibt die Wahl von Motor und Getriebe. Der Auftritt des VW Sharan im Vergleichstest hat gezeigt, dass man mit dem großen Van nicht zwangsläufig im Möbelwagen-Tempo unterwegs ist. Zwar gerät die große Karosserie in schnell gefahrenen Kurven ganz schön ins Wanken, es kommt aber nie ein Gefühl von Unsicherheit auf – zumal auf die kräftigen Bremsen (Bremswege im Test von unter 37 Metern) jederzeit Verlass ist.

Man muss sich also bei der PS-Ausstattung nicht selbst kasteien: Zunächst sind ohnehin nur vier Motoren im Angebot: zwei aufgeladene Benzin-Direkteinspritzer mit 150 und 200 PS sowie zwei Turbodiesel TDI mit 140 und 170 PS. Keines dieser Triebwerke muss sich dem Verdacht aussetzen, zu regelmäßigen Verkehrsbehinderungen zu führen. Wer mit dem Sharan vorwiegend im Dreieck zwischen Haus, Schule und Supermarkt unterwegs ist, kann sich beruhigt auf den 1.4 TSI verlassen. Auch beladen kommt der Van damit gut in Tritt, von einem Turboloch ist beim Anfahren nichts zu spüren. Der 2.0 TSI, erst seit Ende November verfügbar, verbreitet sicher noch mehr Fahrfreude, verbraucht und kostet aber mehr: Der Motor ist erst ab der Ausstattungslinie Comfortline und nur mit dem feinen Doppelkupplungsgetriebe DSG zu haben. Kostenpunkt: mindestens 35.000 Euro.

30 EXTRA-PS IM DIESEL FÜR 1.500 EURO AUFPREIS
Wer regelmäßig längere Strecken angeht, sollte einen Diesel wählen. Auch hier genügt das schwächere Aggregat den meisten Ansprüchen. Sportlichere Naturen sollten aber genau abwägen, ob 30 Extra-PS nicht vielleicht doch 1.500 Euro Aufpreis für den stärkeren Motor wert sind – zumal sich beim Norm-Verbrauch nur geringe Aufschläge ergeben. Wer mit weniger als 140 PS zufrieden ist, muss sich mindestens noch bis Mitte nächsten Jahres gedulden: Dann wird – möglicherweise – ein 115-PS-Basisbenziner nachgelegt. Die Entscheidung darüber ist noch nicht gefallen. Da dieser Motor auch die Basis für wahrscheinlich folgende Erd- oder Autogas-Versionen ist, spricht vieles dafür. Sicher ist hingegen jetzt schon, dass Mitte 2011 die Allradversion 4MOTION startet.

Bei der Wahl des Getriebes gibt es zwei Optionen: die serienmäßige Sechsgangschaltung oder das Doppelkupplungsgetriebe DSG mit ebenfalls sechs Gängen, das 2.050 Euro Aufpreis kostet. Wer einmal mit einem DSG im Stadtverkehr unterwegs war, wird es so schnell nicht wieder missen wollen. Aber: Ein Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Gängen ist in der Regel mit leichten Verbrauchsnachteilen verbunden. Ansonsten ist so ein Getriebe für den VW Sharan sicher die erste Wahl.
Klaus Uckrow

TECHNISCHE DATEN


Modell Sharan 1.4 TSI Sharan 2.0 TSI Sharan 2.0 TDI Sharan 2.0 TDI
Motor 4-Zylinder, 4-Ventiler 4-Zylinder, 4-Ventiler 4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel 4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel
Hubraum 1390 cm³ 1984 cm³ 1968 cm³ 1968 cm³
Leistung 110 kW / 150 PS 147 kW / 200 PS 103 kW / 140 PS 125 kW / 170 PS
Max. Drehmoment 240 Nm bei
1750 - 4000/min
280 Nm bei
1700 - 5000/min
320 Nm bei
1750 - 2500/min
350 Nm bei
1750 - 2500/min
Abgasnorm Euro 5 Euro 5 Euro 5 Euro 5
0 - 100 km/h¹ 10,7 s 8,3 s 10,9 s 9,5 s
Höchst-geschwindigkeit¹ 197 km/h 221 km/h 194 km/h 210 km/h
EU-Verbrauch¹ 7,2 l S/100 km 8,5 l S/100 km 5,5 l D/100 km 5,8 l D/100 km
CO2-Ausstoß¹ 167 g/km 198 g/km 143 g/km 152 g/km
Typenklassen HP/VK/TK¹ 17/17/17 18/19/21 19/19/22 19/21/22

1 Werksangaben
 
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Wichtige Extras und Preise

 

WICHTIGE EXTRAS UND PREISE

MOTOREN
TRENDLINE COMFORTLINE HIGHLINE
BM Techn.* 1.4 TSI 28.875 € 30.650 € 32.600 €
BM Techn.* 2.0 TSI - 35.000 € 36.950 €
BM Techn.* 2.0 TDI (140 PS) 30.950 € 32.725 € 34.675 €
BM Techn.* 2.0 TDI (170 PS) 32.450 € 34.225 € 36.175 €

SICHERHEIT
TRENDLINE  COMFORTLINE  HIGHLINE
ABS, Bremsassistent Serie Serie Serie
Airbag, Front-,
Kopf, Seite v., Knie
Serie Serie Serie
Airbag, Seite,
2. Reihe, Gurtstraffer
345 € 345 € 345 €
Auto-Hold-Funktion¹ 55 € 55 € 55 €
ESP mit ASR,
Gegenlenkunterstützung
Serie Serie Serie
Gurtstraffer vorn Serie Serie Serie
Isofix-Halterung,
2. Sitzreihe
Serie Serie Serie
Kindersitz, integriert² 240 € 240 € 240 €
Netz-Trennwand
Gepäckraum
170 € 170 € 170 €
Notbrems-
Warnblinkautomatik
Serie Serie Serie
Reifendruck-
Kontrollanzeige
Serie Serie Serie
Türverriegelung,
automatisch
- - Serie
Nebelscheinwerfer
mit Kurvenlicht
215 € 215 € Serie;
Xenon-Hauptscheinw.
mit Kurvenlicht
1210 € 1210 € -
Xenon-Hauptscheinw.,
Kurvenl., Nebelsch.
- - 1210 €

AUSSENAUSSTATTUNG
TRENDLINE  COMFORTLINE  HIGHLINE
Alu-Räder, 16-Zoll 640 € Serie -
Alu-Räder, 17-Zoll ab 975 € ab 535 € Serie
Außenspiegel, elektr.
einstellbar, beheizbar
Serie Serie Serie
Dachreling, schwarz 265 € Serie -
Dachreling, verchromt - 265 € Serie
Fahrwerk,
adaptiv DCC
1055 € 1055 € 1055 €
Frontscheibe beheizbar 355 € 355 € 355 €
Gepäckraumklappe,
elektrisch
565 € 565 € 565 €
Metallic-Lackierung 615 € 615 € 615 €
Niveauausgleich,
automatisch
750 € 750 € 750 €
Panorama-Ausstell-/
Schiebedach elektr.
1195 € 1195 € 1195 €
Partikelfilter
(Dieselmotoren)
Serie Serie Serie
Schiebetüren,
elektrisch betätigt
715 € 715 € 715 €
Sportfahrwerk,
15 mm tiefer
285 € 285 € 285 €

INNENAUSSTATTUNG
TRENDLINE  COMFORTLINE  HIGHLINE
Fahrersitz,
höheneinstellbar
Serie Serie Serie
Fensterheber,
elektrisch
Serie Serie Serie
Bluetooth
Freisprecheinrichtung
455 € 455 € 455 €
Bordcomputer Serie Serie Serie
Radio-CD, 4 Lautspr. Serie Serie Serie
Navigationsgerät/Radio ab 820 € ab 820 € ab 820 €
Radio-DVD-Navi
RNS 510
2170 € 2170 € 2170 €
Klimaanlage Climatic Serie Serie Serie
Klimaautomatik
Climatronic, 3 Zonen
720 € 720 € 720 €
Lederlenkrad,
3 Speichen, -schaltkn.
160 € 160 € Serie
Lederlenkrad,
3 Speichen, Multifunk.
ab 370 € ab 370 € ab 210 €
Ledersitze - ab 2205 € ab 685 €
Lenksäule
2-fach einstellbar
Serie Serie Serie
Zentralverriegelung,
fernbedienbar
Serie Serie Serie

AUSSTATTUNGSPAKETE
TRENDLINE  COMFORTLINE  HIGHLINE
Ablagenpaket plus⁴ 121 € - -
Cargo-Paket ⁵ 255 € 255 € 255 €
Klima-Paket⁶ 1325 € 1325 € 1325 €
Licht- und Sicht-Paket⁷ 290 € Serie Serie
Komfortpaket Elektrik⁸ 830 € 830 € 830 €
Sitzpaket, 6-Sitzer⁹ - 1535 € 1790 €
Sitzpaket, 7-Sitzer¹⁰ 1535 € 1535 € 2070 €
Winterpaket¹¹ 230 € 230 € Serie

* BlueMotion Technology; 1 Serie bei Anhängevorrichtung sowie Doppelkupplungsgetriebe DSG; 2 für Kinder ab drei Jahre; zwei Sitze 480 Euro; 3 in Verbindung mit Dachreling und Klimaanlage Climatronic; 4 inklusive Staufächer 2. Sitzreihe, Becherhalter v. und h., Ablagennetz im Gepäckraum, Klapptisch Rückseite Vordersitze; 5 inklusive Gepäckmanagement-Paket mit Spanngurten und Schienen, Netztrennwand; 6 inklusive Panorama- Schiebedach, Park-Pilot, Sonnenschutzrollo hinten, nur in Verbindung mit Klimaautomatik Climatronic; 7 inklusive Licht- und Regensensor, Innenleuchten mit Dimmfunktion, Innenspiegel autom. abblendend; 8 inklusive Außenspiegel anklappbar, Gepäckraumklappe elektrisch, Schließ- und Startsystem Keyless Access; 9 inklusive 2 Einzelsitze 2. Reihe, 2 Einzelsitze 3. Reihe mit Isofix, Seitenairbags 2. Reihe, Klimaautomatik Climatronic mit 3 Zonen, 10 inklusive 3 Einzelsitze 2. Reihe, 2 Einzelsitze 3. Reihe mit Isofi x, Klimaautomatik Climatronic mit 3 Zonen; 11 inklusive Scheibenwaschdüsen v., automatisch beheizt, Sitzheizung, vorn

  WEITERE KAUFBERATUNGEN
> Audi A1
> VW Polo
> VW Golf
> Kompaktklasse
> Mercedes E-Klasse
> Geländewagen und SUV
> Peugeot 207 CC

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.