Opel Zafira Tourer vs. Peugeot 5008: Vergleich, Bilder und technische Daten Für alle Fälle

19.12.2013

Kompakt-Vans taugen als Familien-Taxi oder als Reisemobil – Opel Zafira Tourer und Peugeot 5008 streiten in unserem Markenvergleich um den Titel des Alleskönners

Seit dem Modellwechsel 2012 trägt der neue Opel Zafira den Beinamen Tourer. Im Gegensatz dazu erhielt das weiter produzierte alte Modell den Zusatz Family. Damit wollen die Rüsselsheimer die Langstreckenqualtäten ihres neu entwickelten Kompakt-Vans hervorheben, bei dem im Gegensatz zum Vorgänger nur noch die teuren Versionen serienmäßig mit sieben Sitzen ausgestattet sind. Peugeot setzt beim 5008 auf ein ähnliches Konzept mit Reisekomfort und viel Platz. Sieben Sitze gibt es aber auch hier nur für Extra-Geld.

Mit dem neuen 1,6-Liter-Turbodiesel, der 136 PS leistet, hat jetzt auch Opel einen modernen Diesel im Programm. Dank SCR-Kat erreicht der Zafira schon die kommende Euro-6-Abgasnorm. Der Peugeot 5008 holt seine 150 PS aus zwei Liter Hubraum, der seit 2009 angebotene Franzose wird mit Euro 5 eingestuft. Anders als der neue Opel verfügt der Peugeot bei dieser Motorisierung noch nicht über ein Start-Stopp-System. Das macht sich auch im Testverbrauch bemerkbar: Mit 6,1 zu 7,1 Liter Diesel auf 100 km liegt hier der Zafira Tourer klar vor dem 5008.

 

DURCHZUGSSTARKE UND KRÄFTIGE TURBODIESEL

Beim Temperament gibt es trotz des leichten Leistungsvorteils für den Franzosen kaum Unterschiede: Beide Motoren sind kräftig und durchzugsstark, weisen aber auch eine kleine Anfahrschwäche unterhalb von 2000 Touren auf. Der Opel-Motor ist zwar leise und kultiviert, aber der ältere Peugeot-Motor arbeitet ebenso harmonisch und geräuscharm. Das kann man über das Fahrwerk des Franzosen, der demnächst überarbeitet wird, nicht sagen: Auf schlechten Straßen stören polternde Radführungen und eine auf gröberen Wellen zu schwache Dämpfung. Solche Schwächen leistet sich der Zafira trotz eines Mehrgewichts von 120 Kilogramm nicht.

Auch im Innenraum spürt man, dass der Opel das neuere Auto ist. Armaturen und Display wirken klar moderner als im deutlich angejahrten Peugeot. Allerdings ist auch der Zafira kein Wunder an Bedienfreundlichkeit – der Krieg der Knöpfe lässt grüßen. Dass alles aber noch etwas komplizierter geht, zeigt der Peugeot besonders bei seinem Audio/Navisystem (800 Euro). Auch die Anmutung der verarbeiteten Materialien ist nicht ganz so gut wie im Opel.

Bei der Variabilität zeigen sich beide von der besseren Seite. Die Sitze der optionalen dritten Reihe (optional) lassen sich problemlos im Boden verstauen, in beiden steht dann eine geräumige, ebene Ladefläche zur Verfügung. Hier hat der Opel mit 1860 Liter Volumen leicht die Nase vorn, auch wegen seiner höheren Zuladung. Beim Preis liegen beide wieder gleichauf: Für den etwas teureren Peugeot spricht die bessere Serien-Ausstattung mit Klimaautomatik und Glasdach.

 

FAZIT & ZWISCHENSTAND

Der Opel Zafira Tourer ist moderner, sparsamer und etwas geräumiger – deshalb geht der Sieg bei den Kompakt-Vans klar an Opel.

Die bessere Ausstattung reicht dem Peugeot 5008 nicht für einen Punktgewinn. Das Fahrwerk und der Verbrauch überzeugen nicht.

Opel vs. Peugeot: 4:2

Markenvergleich Opel gegen Peugeot - 1. Teil: Kompaktklasse

Markenvergleich Opel gegen Peugeot - 2. Teil: City-Cars

Markenvergleich Opel gegen Peugeot - 3. Teil: Kleinwagen
Markenvergleich Opel gegen Peugeot - 4. Teil: SUV

Markenvergleich Opel gegen Peugeot - 5. Teil: Mittelklasse

TECHNIK
   

OPEL ZAFIRA TOURER 1.6 CDTi
PEUGEOT 5008 HDi 150
Motor 4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel, Partikelfilter 4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel, Partikelfilter
Hubraum 1598 cm³ 1997 cm³
Leistung 100 kW / 136 PS bei 4000 /min 110 kW / 150 PS bei 3750 /min
Max. Drehmoment 320 Nm bei 2000/min 340 Nm bei 2000 /min
Getriebe 6-Gang, manuell 6-Gang, manuell
Antrieb Vorderrad Vorderrad
Bereifung 235/45 R 18 215/55 R 16
L/B/H 4656/1884/1685 mm 4529/1837/1632 (1644 ³) mm
Radstand 2760 mm 2727 mm
Leergewicht / Zuladung 1751 kg / 629 kg 1630 kg / 495 kg
Kofferraumvolumen 710 – 1860 l 679 – 1754 l
Abgasnorm Euro 6 Euro 5
Typklassen HP 17/VK 20/TK 18 HP 17/VK 22/TK 20
MESSWERTE    
0-100 km/h 10,8 s 9,7 s
Höchstgeschwindigkeit¹ 193 km/h 195 km/h
Bremsweg 100-0 km/h kalt/warm 36,5 m/36,6 m kalt/warm 37,7 m/ 37,7 m
Verbrauch 6,1 l D/100 km 7,1 l D/100 km
EU-Verbrauch¹ 4,1 l D/100 km 5,4 l D/100 km
CO2-Ausstoß¹ 109 g/km 140 g/km
Grundpreis 28.250 € 28.700 €
Sonderausstattungen dritte Sitzreihe mit
zwei Einzelsitzen 700 € ²,
FlexFix-Fahrradträgersystem 790 €,
adapt. Fahrwerk FlexRide 980 € ³, Metalliclack ab 550 €
Dritte Sitzreihe mit
zwei Einzelsitzen 800 €,
Head-up-Display, Abstandswarner,
Reifendruckkontrolle 390 € ², Metalliclack ab 530 €
  ¹ Werksangaben; ² Serie ab Sport;
³ ab Edition
¹ Werksangaben; ² Serie ab Allure-Ausstattung; ³ Siebensitzer

Klaus Uckrow

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.