Nissan GT-R Nismo Z-Tune: Verkauf Der teuerste Skyline der Welt!

25.11.2016

Nie war ein Skyline seltener, kompromissloser und teuerer! Als Hardcore-Edition GT-R Nismo Z-Tune ist der Nissan ein brutaler 500-PS-Reiskocher. Nun steht eines der 19 Exemplare für 450.000 Euro zum Verkauf.

Zum Abschied der R34-Generation legte Nissan 2003 noch eine ganz besondere Skyline-Edition auf. Nur 19 Nissan GT-R weltweit erhielten das Upgrade zum brutalen Z-Tune. Dabei verbietet sich fast schon der Begriff des Upgrades, eher ist von einem ganz neuen Skyline zu reden. So viel hat Nissan seinerzeit in den Neuaufbau investiert. Als Basis für den des Nissan GT-R Nismo Z-Tune dienten wenig gefahrene, dadurch bestens erhaltene Nissan GT-R. Der RB26DETT-Block des Reihensechszylinders wurde von 2,6 auf 2,8 Liter aufgebohrt. Ein neuer IHI-Turbolader sorgt für eine höhere Sauerstoffzufuhr in die vergrößerten Brennräume des Nissan GT-R Nismo Z-Tune. Hochleistungs-Injektoren und eine stärkere Hochdruckpumpe geben entsprechend mehr Sprit dazu. Einher ging der Einbau einer neuen Kurbelwelle, zwei neuer Nockenwellen und geschmiedeter Kolben, die für die Mehrbelastung ausgelegt sind. Über verbesserte Lüfter und Ladeluftkühler atmet der Motor des Nissan GT-R Nismo Z-Tune besser ein, über den angepassten und optimierten Fächerkrümmer freier aus. Zwei Ölkühler sorgen zudem dafür, dass die Suppe nicht überhitzt.

 

Nissan GT-R Nismo Z-Tune läuft 327 km/h Spitze

So getunt, kann der Reihensechszylinder im Nissan GT-R Nismo Z-Tune locker über 8000 Mal in der Minute drehen und generiert brutale 500 PS und 540 Newtonmeter maximales Drehmoment. Damit katapultiert sich die Japan-Schleuder in unter vier Sekunden von 0 auf 100 Sachen und auf eine Top-Speed von 327 km/h. Die deutliche Mehr-Power bleibt aber nicht ohne Konsequenzen für den restlichen Skyline: Zum einen schweißten die Nissan-Tuner sämtliche Nähte der Karosse nach und fügten zusätzliche Versteifungen ein, zum anderen hätte die Serien-Kardanwelle die Leistungsorgie nicht klaglos mitgemacht. Deshalb ersetzt sie ein Derivat aus Carbon. Außerdem programmierten die Profis von Nissan das Allradsystem des Nissan GT-R Nismo Z-Tune auf eine hecklastige Auslegung. Beim Fahrwerk und bei den Bremsen vertrauten die Japaner auf Teile von Sachs und Brembo.

Mehr zum Thema: Nissan Skyline R33 amtlich verschrottet

GT-R Nismo Z-Tune zum Gegenwert von zwei McLaren Spider

Bis heute ist der Nissan GT-R Nismo Z-Tune ein beispielloser Werksumbau von Nissan, und der seltenste, kompromissloseste und teuerste des Skyline aller Zeiten. Nissan GT-R Nismo Z-Tune Nummer 9 steht nun bei Contempo Concept HK Motors in Hong Kong zum Verkauf. Mit nur 3100 Kilometer auf der Uhr hat dieser graue Nissan GT-R Nismo Z-Tune Neuwagen-, aber vor allem aber Sammlerqualitäten. Doch das lassen sich die Verkäufer auch bestens bezahlen: Mit den geforderten 510.000 US-Dollar (452.000 Euro) ist der 13 Jahre alte Skyline so teuer wie gleich zwei McLaren MP4-12C Spider.

Mehr zum Thema: Nissan Skyline aus Fast & Furious versteigert

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
 
Preis:
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 22,39 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.