IAA 2017: Alle wichtigen Autos in Frankfurt Neuheiten-Highlights auf der IAA in Frankfurt

von Julian Islinger 26.06.2017
Inhalt
  1. Diese Autos stehen auf der IAA 2017
  2. Viele Messe-Premieren in Frankfurt
  3. Ticketpreise & Öffnungszeiten der IAA 2017

Die IAA 2017 öffnet vom 14. bis zum 24. September ihre Tore in Frankfurt und viele Hersteller werden wieder den Anlass nutzen, ihre Auto-Neuheiten ins Scheinwerferlicht auf der Messe-Bühne zu rücken. Alle Messe-Highlights in der Bildergalerie!

Schon weit vor der IAA 2017 (14. bis 24. September) machen die Autohersteller wieder mit ersten Fotos und Teasern ihrer Neuheiten aufmerksam auf die Vielzahl an spannenden Premieren, die das Publikum auf der diesjährigen Automobilausstellung in Frankfurt erwartet, Vor allem deutsche Autohersteller wie Audi, BMW, Mercedes und VW werden die Bühne der IAA 2017 wieder nutzen, um ihre kommenden Fahrzeuge ins rechte Licht zu rücken. Doch auch ein negativer Messe-Trend wirft seine Schatten voraus, denn es gibt auch etliche Absagen; Mit Fiat, Volvo, DS, Infiniti, Peugeot, Alfa Romeo, Nissan, Jeep und Mitsubishi sollen gleich neun wichtige Hersteller der IAA 2017 fernbleiben. Die Gründe dafür sind vermutlich mit Sparmaßnahmen zu erklären, da sich große Messen als Distributionsweg für viele Marken immer weniger lohnen. Vermehrt suchen die Hersteller deshalb nach alternativen Möglichkeiten der Präsentation im digitalen Bereich und auf eigenen Events. Andere Marken lassen sich den Auftritt in Frankfurt allerdings nicht nehmen, und zünden ein regelrechtes Feuerwerk mit vielen Neuheiten und Highlights. Mercedes gestaltet Auftritt denkbar spektakulär mit der offiziellen Premiere ihres neuen AMG-Supersportwagens Project One. Dieses neue Kronjuwel des Daimler-Konzerns ist nicht nur auf 275 Exemplare limitiert, sondern wird mit 2,2 Millionen Euro auch rekordverdächtig viel kosten. Dafür gibt es allerdings auch eine Motorleistung von etwa 1000 PS und viel technisches Know-How aus der Formel-1. Ein paar Nummern kleiner, aber immer noch oho, wird der Auftritt der Mercedes X-Klasse. Der erste Pickup mit Stern könnte ebenso wahrscheinlich in Frankfurt stehen wie das Facelift der S-Klasse sowie eine Concept-Studie, die auf das Livestyle-SUV Mercedes GLB hinweist. Mehr zum Thema: Alles zur IAA 2017 in Frankfurt

Neuheiten BMW X7 (2018)
BMW X7 (2018): Neue Fotos vom G07 (Update!)  

Erster Ausblick auf das Luxus-SUV X7

 

Diese Autos stehen auf der IAA 2017

Auf der IAA 2017 bringt BMW ebenfalls die Neuheiten-Flotte in Stellung: Zu den Höhepunkten gehören die Publikumspremieren des BMW 6er GT, dem Nachfolger des 5er GT, des BMW X7 und dessen kleineren Bruder X3. Als wahrscheinlich gilt zudem die offizielle Premiere des Facelifts für den 2er Active Tourer, nachdem Coupé und Cabrio bereits vorgestellt wurden. Und natürlich darf auch der neue BMW M5 am Messestand der Bayern nicht fehlen, der bisher nur unter Tarnfolie der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Zwei weitere "german player", auf die man sich zur IAA 2017 freuen darf, sind VW und Audi. Das neue Golf-SUV VW T-Roc rollt dabei wahrscheinlich ebenso sicher zur Frankfurter Messe wie das Facelift des VW Golf Sportsvan. Dem bereits vorgestellten sechsten VW Polo soll auf der Messe sein sportliches Gegenstück, der Polo GTI zur Seite gestellt werden. Und auch in Ingolstadt macht man sich so langsam messefein und bereitet die Flaggschiffe Audi A8, A7 und vielleicht auch den A6 für den großen Oberklasse-Auftritt vor. Opel nutzt die Frankfurter Bühne um das neue SUV Grandland X in Position zu bringen, an dessen Seite der Insignia Country Tourer stehen wird. Bei Porsche steht die Messe ganz im Zeichen des SUV, wenn der Cayenne auf der IAA 2017 gezeigt wird. Auch die Präsentation von Ford auf der IAA darf man mit Spannung erwarten, denn vermutlich wird hier das Geheimnis um den neuen Ford Focus gelüftet.

Neuheiten Audi A6 (2018)
Audi A6 (2018): Erste Fotos  

Nächster Audi A6 kommt 2018

 

Viele Messe-Premieren in Frankfurt

Aber die IAA 2017 wäre nicht die IAA, wenn sich nicht auch ausländische Hersteller die Ehre geben würden. Auf dem Seat-Stand wird das City-SUV Arona zu bestaunen sein, das bereits in Barcelona eine kleine Premiere hinlegte. Im gleichen Segment präsentiert Skoda den Yeti-Nachfolger Karoq. Auch bei Kia steht man momentan auf Kompakt-SUV, sodass auf der Messe der neue Stonic vertreten sein wird. Außerdem ziehen die Koreander am Messestand das Tuch vom neuen Cee'd. Hyundai bringt auf Basis des i30 gleich zwei Neuheiten in Position: Zum einen folgt mit dem i30 N die sportliche Ausführung des Kompakten und mit dem i30 Fastback präsentieren sie auch noch eine fünftürige Fließheck-Variante. Sportlich geht es auch bei Toyota zu, wenn die Japaner ihren Kleinwagen für die Knallbüchsenklasse rüsten und den Yaris GRMN ins Rennen schicken. Renault hält mit dem Mégane R.S. dagegen. Mit dem Continental GT von Bentley und dem neuen Phantom von Rolls Royce bringt sich auch die britische Upper Class in Mainhattan in Position. Neben den Highlights der Hersteller wartet auf der Frankfurter Messe natürlich wieder ein buntes Rahmenprogramm. Außerdem darf man gespannt sein, welche Exoten und Tuner sich auf der Messe präsentieren. Alle Neuheiten der Messe zeigen wir in der Bildergalerie!

Neuheiten Mercedes-AMG Project One Antriebsstrang
Mercedes-AMG Project One: IAA 2017  

AMG-Supersportler mit F1-Antrieb

 

Ticketpreise & Öffnungszeiten der IAA 2017

Wo?Messegelände der Messe Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1
(Parkplätze: Messeparkhaus Rebstock)
60327 Frankfurt/Main
Wann?14. - 24. September 2017
(Fachbesuchertage: 14. & 15. September 2017)
tgl. 9.00-19.00 Uhr geöffnet
PreiseTagesticket Wochenende: 16 Euro*
Tagesticket Werktag: 14 Euro*
Tagesticket Fachbesucher: 47 Euro*
Tagesticket ermäßigt: 7,50 Euro
Nachmittagsticket: 10 Euro*
Kinder, Behinderte mit Zusatz "B", Rollstuhlfahrer: Eintritt frei

*Die hier aufgelisteten Ticketpreise sind Tageskassen-Preise; Preise für Online-Vorbesteller teilw. niedriger

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.