Gebrauchtwagen-Tipp BMW 1er Kleine Fahrmaschine

03.08.2010

Wer in der Kompaktklasse auf Platz verzichten kann und dafür Fahrspaß sucht, sollte sich den BMW 1er genauer ansehen

Wie bei allen BMW-Modellen sorgt auch beim 1er die Hinterachse für Vortrieb. Nachteile bringt das nicht, denn in Kombination mit ABS und dem hier DSC genannten ESP ist stets die sichere Spurtreue garantiert. Der spürbare Vorteil ist, dass der Heckantrieb für ein agiles Fahrgefühl sorgt, das gerade in Kombination mit sportlicher Motorisierung viel Fahrspaß bringt.

Der 1er ist konsequent auf neutrales Eigenlenkverhalten ausgelegt und überfordert auch ungeübte Fahrer nicht. Die Lenkung arbeitet präzise, und die Federung ist sportlich-straff abgestimmt. Mit viel Platz verwöhnt der Innenraum die 1er-Insassen nicht gerade. Dafür sitzt man aber im sportlichen Gestühl bequem. Hinten fehlt es an Bein- und Kopffreiheit.

Wer die Wahl hat, sollte möglichst ein Auto aus den letzten drei Produktionsjahren wählen. Denn bei älteren 1er nervt die schlechte Verarbeitungsqualität. Dennoch werden auch sie gebraucht noch relativ teuer gehandelt. Bei den Motorisierungen sind der 120i und der antrittsstarke Diesel 120d empfehlenswert. Bei den kleineren Benzinern fehlt es an Durchzugskraft. Seit der Modellüberarbeitung 2007 verfügen die 1er BMW über Technik-Details wie Bremsenergie-Rückgewinnung per Batterielademanagement und Start-Stopp-Automatik (Efficient Dynamics). Das senkt den Kraftstoffverbrauch.

PLUS
Fahraktiver Hecktriebler, sparsame Benziner, kultivierte Dieselmotoren

MINUS
Verarbeitungsqualität anfangs nicht so gut, auch als Gebrauchter teuer

Die häufigsten Mängel
Bremsscheiben verschlissen, ausgeschlagene Spurstangenköpfe

Modellhistorie BMW 1er

2004: Modellstart als 5-Türer mit den Benzinern 116i (115 PS), 120i (150 PS) und den Dieseln 118d (143 PS) und 120d (163 PS)
2005: Neues Topmodell mit 3,0-Liter-Reihen-Sechszylinder im 130i (265 PS)
2007: Modellüberarbeitung mit leichtem Facelift, Einführung des Efficient-Dynamics-Pakets, dreitürige Limousine, Coupé 135i (306 PS), Cabriolet mit 170 PS (120i) und 218 PS (125i), 123d (204 PS) als Dreitüürer, Fünftürer und Couppé
2008: 3- und 5-Türer als 116d (116 PS), Cabrio auch als 118i (143 PS)

Motorisierung

Benziner: 116i (115, 122 PS), 118i (143 PS), 120i (150, 170 PS), 125i (218 PS, Coupé, Cabrio), 130i (265 PS, 3-/5-Türer), 135i (306 PS, Coupé)
Diesel: 116d (116 PS), 118d (122, 150, 143 PS), 120d (163, 177 PS), 123d (204 PS)

Wichtige Ersatzteilpreise
Satz Bremsscheiben vorn 161
Satz Bremsbeläge vorn 119
Auspuffanlage (inkl. Kat und Partikelfilter) 2250
AT-Kupplung 340
Wasserpumpe 145
AT-Lichtmaschine 507
AT-Anlasser 287
Stoßfänger vorn 262
Kotflügel vorn 157
Frontscheibe 223
Batterie 152
Preise für BMW 118d inkl. Mwst.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.