Die krassesten 6x6-Geländewagen: Top-11 Wilde 6x6-Monstertrucks

von Alexander Koch 13.06.2017

6x6 ist sowohl in Kiesgruben, als auch auf Exrem-Expeditionen und in den Garagen von Reichen beheimatet. Wie unsere Top-11 der krassesten und straßenzugelassenen 6x6-Geländewagen eindrucksvoll zeigt!

Nein, 6x6 ist keine Rechenaufgabe, auch wenn die Lösung 36 lautet. Es steht – ganz simpel – für die Anzahl der angetriebenen Räder. Das dürften den meisten aber spätestens seit dem Hype um den Mercedes G 63 AMG 6x6 geläufig sein. 6x6 ist eine Form des Allradantriebs, der insbesondere beim Militär und in den Kiesgruben dieser Welt seinen Einsatz findet. Schließlich bedeutet die Verteilung der Kraft auf sechs Räder auch mehr Kraft auf den Boden zu kriegen. Und das ist insbesondere für große und schwere Fahrzeuge im Gelände von Bedeutung. Logisch! Doch spätestens seit dem 6x6-angetriebenen Mercedes G 63 AMG ist der Dreiachser auch bei den Reichen und Schönen salonfähig geworden. Da die wenigsten Geländewagen ab Werk auf drei Achsen ausgelegt sind, ist der Umbau entsprechend aufwändig, teuer nicht zuletzt besonders exklusiv. Unsere Top-11 der krassesten und straßenzugelassenen 6x6-Geländewagen zeigt aber auch, der 6x6-Allradantrieb wird gleichfalls für Extrem-Expeditionen genutzt. Und: Dreiachser gibt es – dabei nicht weniger originell – für vergleichsweise wenig Geld.

News Arash AF10
Die schnellsten Autos der Welt  

Supersportler ganz vorne

 

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.