Mercedes G-Klasse Facelift (2012): Preis und Motoren Dank Facelift nun mehr G-Kräfte

von AUTO ZEITUNG 04.09.2017
Eckdaten
Bauzeitraumseit 1979
Aufbauarten3-5-Türer/Cabrio/Pickup
Türen3-5
Abmessungen (L/B/H)4212/1760/1931 mm
Leergewichtab 2275 kg
AntriebsartenAllrad
GetriebeartenAutomatik
KraftstoffartenBenzin/Diesel
AbgasnormEuro 6
Grundpreisab 91.409 Euro

Wenn es um die Mercedes G-Klasse Facelift (2012) geht, spalten sich die Geister. Ist der Offroader aus Stuttgart ein Anachronismus oder einfach nur eine Legende? In jedem Fall spendiert Daimler dem G-Modell nun nochmals neue Motoren!

Seit 1979 verkauft Mercedes die G-Klasse und auch wenn sich seitdem optisch wenig getan hat, wurde der einst vor allem für das Militär entwickelte Geländewagen seitdem immer wieder an die Erfordernisse der Gegenwart angepasst. So erhielt das Mercedes G-Klasse Facelift (2012) bei seiner letzten Modellpflege einen stark überarbeiteten Innenraum mit einer neuen Mittelkonsole sowie Instrumententafel, das sich klar bei dem der M-Klasse bedient. Im Tacho steckt jetzt zudem ein Farbdisplay. Seit der Modellpflege ist das Infotainmentsystem Comand Online mit Navigationssystem und Internetzugang Teil der Serienausstattung. Äußerlich gibt sich das Facelift an dem neuen LED-Tagfahrlicht unter den Hauptscheinwerfern, den neuen Rückspiegeln sowie bei den AMG-Modellen an dem neuen Kühlergrill sowie die neuen Stoßfänger zu erkennen.

Test Mercedes G 500
Mercedes G 500: Test  

Ein G bleibt ein G

 

Preis: Mercedes G-Klasse Facelift (2012) ab 91.409 Euro

Zuletzt gab es im Herbst 2015 – 36 Jahre nach dem ursprünglichen Marktstart – neue Motoren. So arbeitet im Basisbenziner, dem Mercedes G 500 zu Preisen ab 106.701 Euro, künftig ein neuer V8-Biturbo mit vier Litern Hubraum, der 422 PS und bis zu 610 Newtonmeter Drehmoment an die vier Räder der G-Klasse verteilt. Als weitere Varianten steht der G 500 als 4x4² (Preis: 231.693 Euro) sowie die beiden AMG-Modelle parat. Der Mercedes-AMG G 63 (Preis: 145.358 Euro( kommt mit 571 PS, das Topmodell Mercedes-AMG G 65 (Preis: 275.723 Euro) mit V12-Biturbo leistet sogar 630 PS und bietet enorme 1000 Newtonmeter Drehmoment. Bei den Dieseln steht für das Mercedes G-Klasse Facelift (2012) als einziger der G 350 d mit einem Dreiliter-V6 zur Verfügung, der 245 PS leistet. Sein Preis startet bei 91.409 Euro. Damit ist der Selbstzünder das Einstiegsmodell zur G-Klasse.

Fahrbericht Mercedes G 63 AMG - Exterieur
Neuer Mercedes G 63 AMG (2012): Erste Testfahrt  

Alles andere als ein Dinosaurier


Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.