Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mini-Vans im Vergleich: Ford B-MAX gegen Skoda, Opel, Kia und Toyota

Hoch und ziemlich kurz sind die Mini-Vans dieses Vergleichs - keine guten Voraussetzungen für Schönheitspreise. Doch die inneren Werte sind beachtlich. Ganz neu dabei: der Ford B-MAX

Sportwagenpiloten oder Fahrer großer Limousinen nehmen die fünf Vans, die wir hier zum Vergleich versammelt haben, meist gar nicht oder nur als Verkehrshindernis auf der linken Spur wahr. Dabei sind sie vielleicht die echteren Autos - näher dran eben am ursprünglichen Gedanken vom Fahrzeug, das dem Menschen nützlich ist.

Rund vier Meter lang sind sie und damit kompakt genug für die Stadt. Was sie auf dieser Länge an Raum für Mensch und Gepäck  bieten, ist wahrlich nicht zu verachten. Da kann die junge Familie nicht meckern - und das ältere Paar mit den nicht mehr ganz so elastischen Beinen auch nicht.

Ford fehlte bisher in dieser Klasse der kleinen Platz-Meister, in die der Opel Meriva die gegenläufig öffnenden Schmetterlingstüren einführte. Nun sind die Kölner auch am Start. B-MAX heißt ihr stylisches Angebot - und es lockt mit hinteren Schiebetüren. Wieder ein Novum in dieser Klasse. Das Test-Quintett komplettieren der Skoda Roomster, dessen Modellbezeichnung schon nach Geräumigkeit klingt, der Kia Venga und der Toyota Verso-S.

Wenn schon vernünftig, dann konsequent, lautet die Maxime dieses Vergleichstests. Daher sind die Vans mit genügsamen  Dieselmotoren bestückt, die mit Normverbräuchen von deutlich unter fünf Litern locken. Nach ganz großem Fahrspaß klingt das nicht, doch wir lassen uns gern überraschen.

Karosserie

Obwohl die fünf Vans dem Nutzwertgedanken verpflichtet sind, kommen sie nicht ohne Charme daher. Der Skoda Roomster ist am wenigsten kastig geraten und täuscht so über seine wahre Größe hinweg. Im großzügig verglasten Innenraum ist nämlich Platz für bis zu 1810 Liter Gepäck. Man muss nur die drei hinteren Sitze ausbauen. Mit diesem Wert schlägt er die Konkurrenz um Längen, auch bei normaler Bestuhlung schluckt er die meisten Koffer. Der neue Ford schwächelt hier, er liegt nur vier Liter über dem Kia Venga (314 Liter). Die Konkurrenz fasst mindestens 400 Liter, und Opel-Fahrer können dieses Angebot auch unbesorgt nutzen: 524 Kilogramm dürfen zugeladen werden - rund 100 kg mehr als beim Wettbewerb. Wichtig für Campingfreunde und Streuobstwiesen-Besitzer: Mit 800 respektive nur 575 Kilogramm haben der Verso-S und der B-MAX die geringste Anhängelast.

Mehr Auto-Themen:
Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Dafür gefallen alle fünf mit viel Platz. Vorn wirkt der Ford, auch wegen seiner flachen Cockpitarchitektur, am großzügigsten, der Skoda wiederum gerät mit wenig Innenbreite und einem eingeschränkten Sitzeinstellbereich ein wenig in Rückstand. Dafür trumpfen er und der Opel in der zweiten Reihe auf. Beim Meriva lassen sich die äußeren Sitze schräg nach hinten schieben, um besonders viel Beinraum zu schaffen. Beim in dieser Beziehung ebenfalls guten Roomster kann man die äußeren Sitze bei Verzicht auf das schmalere  Mittelpolster weiter innen montieren, was die Ellbogenfreiheit spürbar verbessert. Zwei Fond-Passagiere reisen jedoch, objektiv gesehen, auch in den Konkurrenten ohne Raumnot mit, wobei der Toyota und der Ford hinten am ehesten mit Knieraum geizen. Lang geratene Mitfahrer wünschen sich im B-MAX wie auch im Venga ein wenig mehr Kopffreiheit.

Während der neue Ford in Sachen Variabilität - abgesehen von der klappbaren Beifahrersitzlehne - nur Durchschnittliches bietet, nutzt er die Gunst der späten Geburt bei der Sicherheitsausstattung: Als einziges Auto dieses Vergleichs lässt er sich mit einem City- Notbremsassistenten ausrüsten.

KarosserieMax. PunkteSkoda Roomster 1.6 TDIOpel Meriva 1.7 CDTI ecoFLEXFord B-MAX 1.6 TDCiKia Venga 1.4 CRDiToyota Verso-S 1.4 D-4D
Raumangebot vorn1006065666364
Raumangebot hinten1006162606057
Übersichtlichkeit704238403939
Bedienung/ Funktion1008277747976
Kofferraumvolumen1005239272841
Variabilität1004741363232
Zuladung/ Anhängelast802733212924
Sicherheit1504854574243
Qualität/ Verarbeitung200138134136132130
Kapitelbewertung1000557543517504506
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Skoda Roomster 1.6 TDI

PS/KW 105/77

0-100 km/h in 10.40s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 181 km/h

Preis 18.870,00 €

Opel Meriva 1.7 CDTI ecoFLEX

PS/KW 110/81

0-100 km/h in 10.40s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 182 km/h

Preis 20.375,00 €

Ford B-MAX 1.6 TDCi

PS/KW 95/70

0-100 km/h in 13.20s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 174 km/h

Preis 18.750,00 €

Kia Venga 1.4 CRDi

PS/KW 90/66

0-100 km/h in 12.70s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 167 km/h

Preis 17.680,00 €

Toyota Verso-S 1.4 D-4D

PS/KW 90/66

0-100 km/h in 11.90s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 175 km/h

Preis 17.300,00 €